aws Patentförderung für Universitäten und Fachhochschulen

Förderung: Zuschuss für Universitäten und FHs zur Prioritäts- und Patentfolge-Anmeldung von gewerblichen Schutzrechten

Ziel: Das Management geistiger Eigentumsrechte weitere professionalisieren und stärken

Universitäten und Fachhochschulen

Art der Finanzierung

Zuschuss, nicht rückzahlbar

Höhe des Zuschusses

  • Fachhochschulen: 70 % der förderbaren Kosten von EUR 6.000,-, also bis zu EUR 4.200,-
  • Universitäten: 50 % der förderbaren Kosten von EUR 20.000,-, also bis zu EUR 10.000,-

Förderbare Projekte

  • Fachhochschulen: Prioritäts- und PCT-Anmeldungen
  • Universitäten: Nationalisierungen

Förderbare Kosten

  • Kosten, um das eingetragene Schutzrecht zu erlangen: Patente, Gebrauchsmuster, Halbleiter-Topografie, erfindungsrelevante Marken …
  • Nationale und internationale Amtsgebühren
  • Kosten für nationale und internationale Vertreter
  • Übersetzungskosten

Projektdauer

bis 01.11.2021

Auszahlung

Am Projektende – nach fristgerechter Vorlage der Endabrechnung und Prüfung durch die aws

Unter anderem:

  • Aufwand für externes Management
  • Aufwand für Consultants
  • Beglaubigungskosten
  • Laufende Gebühren: Jahresgebühren für Schutzrechte
  • Einschlägige Patent-Gutachten
  • Durchsetzungskosten

Eine vollständige Liste finden Sie im Programm-Dokument

Aktuell können Sie keine Projekte mehr einreichen.

  1. Antrag: Sie beantragen die Förderung über den aws Fördermanager.
  2. Empfangsbestätigung: von uns per E-Mail.
  3. Erstauswahl: Wir prüfen die formalen Kriterien
  4. Entscheidung:  Wird das Projekt positiv bewertet, erhalten Sie von uns ein Förderungsangebot. Dieses Angebot können Sie innerhalb 1 Monats annehmen. Wir informieren Sie in jedem Fall über unsere Entscheidung..

Ihre Ansprech-Partner/-innen

Mag. Maria Steindl-Köck
Mag.a Maria Steindl-Köck
Seedförderungen
DI Christoph Weber
DI Christoph Weber
Schutzrechtsmanagement

Newsletter

Jetzt registrieren und informiert bleiben! 

Jetzt anmelden!