aws Preseed

Mit aws Preseed finanzieren und begleiten wir Deep Tech-Unternehmen in der Vorgründungsphase. Ziel: Die technisch-wirtschaftliche Vorbereitung, Durchführung und Validierung des « Proof of Concept ».

aws Preseed in Kürze

Was wird gefördert?

Proof of Concept

Branche

Deep-Tech Start-ups – z. B. Digitalisierung, IKT, Physical Science, GreenTech, Quantentechnologie, Life Science

Zielgruppe

Deep Tech Start-ups

Förderungsart

Zuschuss, Coaching

Volumen

bis EUR 200.000,–

Projektlaufzeit

2 Jahre

Einreichtermin

jederzeit

Dauer der Genehmigung

mehrere Entscheidungstermine im Jahr

Erfolgsquote

25 %

aws Preseed im Detail

Branchen

Deep-Tech Start-ups – z. B. Digitalisierung, IKT, Physical Science, GreenTech, Tech for Green, Quantentechnologie, Life Science

Unternehmensgröße

  • natürliche Personen
  • Kleinstunternehmen

Entwicklungsphase

  • Vorgründungsphase
  • Ausnahmen: Einzelunternehmen oder OG dürfen bereits gegründet worden sein, jedoch keine wesentlichen Umsätze haben

Voraussetzungen (Auszug)

  • Das Geschäftsmodell basiert auf einer außergewöhnlich hohen technologisch-wissenschaftlichen Herausforderung (Technologiesprung).
  • Das Unternehmen hat großes Wachstumspotenzial: In ein paar Jahren sind mehrere Mio. Umsatz und Finanzierungsrunden von mind. 5 Mio. Euro realistisch.
  • Das Team ist innovativ und engagiert, gründungsorientiert und risikobereit.
  • Das Preseed-Unternehmen ist das einzige Unternehmen der Antragstellerin, des Antragstellers.
  • Die Kriterien der Richtlinie und des Programmdokuments sowie die AGVO sind erfüllt.
  • Die De-minimis-Grenze wird nicht überschritten.
  • Weitere Informationen finden Sie im Downloadbereich.

Schwerpunkt GREEN Preseed:

Für Deep Tech Gründerinnen und Gründer sowie Deep Tech Unternehmen, die die Preseed-Voraussetzungen erfüllen UND deren künftiges Produkt- oder Serviceangebot im Bereich der Handlungsfelder des Green Deal der EU liegt.

GREEN Preseed-Themen sind:

  • Klimaschutz: Klimaneutrale Gestaltung der EU bis 2050
  • Saubere Energie
  • Nachhaltige Industrie: Für nachhaltige und umweltfreundlichere Produktionszyklen
  • Mobilität: Förderung umweltverträglicher Verkehrsmittel
  • Nachhaltige Landwirtschaft & Vom Hof auf den Tisch: Gewährleistung einer nachhaltigeren Lebensmittelkette
  • Biodiversität: Maßnahmen zum Schutz unseres empfindlichen Ökosystems
  • Beseitigung der Umweltverschmutzung: Maßnahmen zur raschen und wirksamen Bekämpfung der Umweltverschmutzung
  • Gebäude und Renovierung: Notwendigkeit eines umweltfreundlicheren Bausektors

Mehr Informationen finden Sie in unseren FAQs

Die Antragstellung erfolgt im Rahmen des Programmes „aws Preseed“.

Erfolgsquote

25 %

Art der Förderung

  • Zuschuss
  • Branchen-spezifische Beratung und Coaching
  • Erschließung weiterer Finanzierungsquellen

Höhe der Finanzierung

  • bis zu EUR 200.000,–

Förderbare Kosten

  • Direkt projektbezogene Kosten zur wissenschaftlichen Durchführung, Überprüfung und Vorbereitung des « Proof of Concept »
  • Kosten für Studien und Konzepte
  • Kosten für Produktentwicklung und Markteinführung
  • Personalkosten 
  • Sachkosten
  • anteilige AfA förderbar

Projektdauer

bis zu 2 Jahre

Auszahlung

Sie erhalten den Zuschuss in Tranchen – jeweils nach Erreichen vorab definierter Meilensteine.

Rückzahlung

Nicht rückzahlbar

Kosten

keine

Ergänzende Förderungen

aws Seedfinancing

aws Connect

aws Management auf Zeit

European Innovation Council / Horizon Europe

  • Produkte oder Weiterentwicklungen, die dem Stand der Technik entsprechen bzw. lediglich eine graduelle Weiterentwicklung zum Ziel haben (d. h. inkrementelle Innovationen)
  • Investitionen über den Förderungszeitraum hinaus 
  • Fahrzeuge
  • Kosten, die für einen erfolgreichen Projektabschluss und die Zielerreichung keine unabdingbare Voraussetzung darstellen
  • Rechnungsbelege unter EUR 150,– exkl. USt.
  1. Sie beantragen die Förderung über den aws Fördermanager.
  2. Wir analysieren den Antrag nach Inhalts- und Formalkriterien.
  3. Wir laden Sie bei Bedarf zu einem Gespräch ein.
  4. Wir entscheiden, ob Sie Ihr Projekt dem externen Bewertungsgremium präsentieren.
  5. Wir stimmen gemeinsam mit Ihnen alle notwendigen Unterlagen ab.
  6. Projekte aus dem Life-Science-Bereich werden durch den Ethikrat geprüft.
  7. Sie präsentieren Ihr Projekt dem externen Bewertungsgremium (Pitch).

Wir informieren Sie in jedem Fall so rasch wie möglich über unsere Entscheidung.

Dauer der Genehmigung

Abhängig von den Terminen der Bewertungsgremien, die mehrmals pro Jahr stattfinden.

Ablauf im Detail (Grafik) | Ablauf im Detail (Text)

Ihre Ansprech-Partner/-innen

Ing. Mag. Karl Schiller
Ing. Mag. Karl Schiller
Seedförderungen
Dipl.Ing. Paul Ullmann
Dipl.-Ing. Paul Ullmann
Seedförderungen
Eva Maria Schlintl, MSc
Eva Maria Schlintl, MSc
Seedförderungen

Ansprechpartner/-in für:

IKT & Ingenieurwissenschaften: Dipl.Ing. Paul Ullmann

Life Science: Eva Maria Schlintl, MSc

Newsletter

Jetzt registrieren und informiert bleiben! 

Jetzt anmelden!