My Esel - Das weltweit erste Maß-Rad in Massenproduktion

Drahtesel nach Maß. Fahrfreude made to measure. Algorithmisch, größengerecht, persönlich. Auch mit E-Antrieb. Platziert im Rahmen. Jeder mit eigenem Design 4u.

Radeln schont nicht nur die Umwelt, sondern bringt bekanntlich auch die müden Knochen in Gang. Doch wer zu einem ergonomisch ungeeigneten Fahrrad greift, tut der Gesundheit nichts Gutes. Für ein individuell angepasstes Produkt musste bisher tief in die Geldtasche gegriffen werden. My Esel Bikes machen diesen Luxus jetzt leistbar mit den weltweit ersten Fahrrädern in Massenfertigung, die individuell auf Radlerin und Radler angepasst werden.

Die ressourcenschonende Produktion vor Ort sichert ein rundum nachhaltiges Produkt. Ohne großen Aufwand wird der Drahtesel auch zum E-ESEL: Der Antrieb kann integriert werden, der Akku verschwindet ganz einfach im Rahmen. 

Das Startup MyEsel bringt neues Flair in die Fahrradindustrie. Die innovativen Fahrräder vertrauen auf präziseste Berechnungen und die hohe Kunst der Mathematik. Für jeden Käufer wird sein Fahrrad individuell bemessen und angefertigt.

Ein eigens kreiertes Softwareprogramm erstellt die Produktionsdaten, die es möglich machen perfekt auf die physischen Vorrausetzungen und die Sportlichkeit des jeweiligen Käufers einzugehen. Diese Möglichkeit ist revolutionär für den Massenradverkauf, da es bisher sehr kosten- und arbeitsintensiv war und nur im Radrennsport und Mountainbiking umgesetzt wurde.

Patentierte Technik

Fahrrad-Ergonomie

Während der Entwicklung der Software arbeitete Gründer Christoph Fraundorfer eng mit dem Orthopädischen Spital in Wien-Speising zusammen. Mit My Esel wird so die bestmögliche Kraftübertragung und die korrekte orthopädische Sitzposition bei jedem Rad garantiert. 

Individuelle Gestaltung

Um die breitest mögliche Zielgruppe anzusprechen, können Farbe und Ausstattung des Rades vom jeweiligen Käufer bestimmt werden. Eine weitere Besonderheit des Fahrrads ist außerdem, dass das Rahmenmaterial aus Holz besteht. Im Unterschied zu Metall ist Holz organisch gewachsen und daher für die Nachhaltigkeit des Unternehmens sehr wichtig, da es biologisch abbaubar ist. Holz absorbiert Vibrationen, bleibt aber trotzdem stabil und kann somit mit der richtigen Behandlung, für jedes Rad bei jedem Wetter verwendet werden.

My Esel wurde 2013 von Christoph Fraundorfer gegründet. Mit seinen 1,95 Metern fand Christoph Fraundorfer kein Fahrrad, das perfekt für seine Proportionen geeignet war. "Ich habe zehn Jahre in Wien gelebt und bin viel Rad gefahren. Irgendwann habe ich Knieprobleme bekommen", erzählt der 33-Jährige. Deshalb beschloss Fraundorfer nach dem Abschluss seines Architekturstudiums, sich mit der Fertigung von Stadtfahrrädern in Linz selbstständig zu machen. Die Fertigung der Räder findet in Salzburg und Linz statt. Das Unternehmen besteht zurzeit aus acht Teammitgliedern. Im Direktvertrieb konnten bisher über 100 Fahrräder verkauft werden. Vier Wochen Lieferzeit seien derzeit realistisch. Der Kaufpreis der Räder beginnt ab 2840 Euro.

Die aws unterstütze das Unternehmen 2014 mit der Impulse XS Förderung und wünscht My Esel noch weiterhin viel Erfolg.

My Esel ist somit das weltweit erste Maßrad, das in Massenproduktion gefertigt werden kann

Christoph Fraundorfer

Gründer

Alle Cases

Die aws ist begeistert von der kreativen Umsetzung FoodNotifys und freut sich das Unternehmen mit der Lohnnebenkostenförderung, dem GIN-Programm ‚GO Tel Aviv‘ sowie dem Innovation Service Call unterstützt zu haben.

Newsletter

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie die aws Newsletter.

Jetzt anmelden!