aws Lohnnebenkostenförderung

ab 1.1.2017: Zuschuss für innovative Start-ups, die erstmals Arbeitsplätze schaffen oder geschaffen haben.


Für wen?

innovative und wachstumsstarke Kleinst- oder Kleinunternehmen

Für was?

für die ersten drei Arbeitsplätze des Start-ups im Normal- oder Teilzeitarbeitsplatzverhältnis

Finanzierungsart

Zuschuss

Finanzierungsvolumen

1. Jahr bis zu 100 %, 2. Jahr bis zu 67 %, 3. Jahr bis zu 33 % der Dienstgeberbeiträge

Laufzeit

bis zu drei Jahre, beginnend nach Antragstellung

Einreichen

ab 1.1.2017 | 24 Monate nach oder 6 Monate vor Schaffung des ersten förderungsfähigen Arbeitsplatzes, direkt bei der aws

Hinweis

Die Richtlinie zu diesem Förderungsprogramm soll vom Bund in Kürze beschlossen werden und Wirksamkeit ab 01.01.2017 bekommen. Um Verzögerungen zu vermeiden können Förderungsanträge bereits auf Basis des vorliegenden Entwurfes gestellt werden. Entscheidungen über die Gewährung einer  Förderung können aber erst bei Vorliegen der endgültigen Rechtsgrundlagen getroffen werden. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Gewährung einer Förderung oder Ersatz des mit der Antragstellung verbundenen Aufwandes.

Die aws Lohnnebenkostenförderung wird im Auftrag des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft und des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie abgewickelt.

Dieses Förderungsangebot richtet sich an innovative Start-ups mit Sitz oder Betriebsstätte in Österreich. Hierbei handelt es sich um innovative wachstumsstarke Kleinst- oder Kleinunternehmen (siehe Downloads), deren Gründung bis zu 5 Jahre zurückliegen kann.

Antragsberechtigt sind innovative Start-ups, die erste förderungsfähige Arbeitsplätze schaffen oder vor maximal 2 Jahren geschaffen haben.

Finanzierbare Kosten

Lohnnebenkosten, die von Arbeitgeber/-innen zu tragen sind (Dienstgeberbeiträge), für die ersten drei förderungsfähigen Arbeitsplätze

Finanzierungsvolumen

  • 1. Jahr 100 % der Lohnnebenkosten
  • 2. Jahr   67 % der Lohnnebenkosten
  • 3. Jahr   33 % der Lohnnebenkosten

aws Start-up PreCheck

Sie können einen Selbsttest durchführen, um Ihre Qualifikation für das Förderungsprogramm "aws Lohnnebenkostenförderung" zu ermitteln. Sie finden den aws Start-up PreCheck auf der Startseite unseres Online-Einreichtools "aws Fördermanager" rechts oben.

Kontakt

Markus Dexinger, BA
Garantien für Gründungen und junge Unternehmen
+ 43 1 501 75 - 276