aws Risikokapitalprämie

Zuschuss für Beteiligungen an innovativen Start-ups


Für wen?

Investorinnen und Investoren

Für was?

Beteiligung an innovativen Start-ups

Finanzierungsart

Zuschuss

Finanzierungsvolumen

bis zu 20 % auf Basis des förderbaren Beteiligungsbetrages, bis zu EUR 50.000,--

Einreichen

ab 1.1.2017 und VOR (!) Abschluss der Beteiligung

Hinweis

Die Richtlinie zu diesem Förderungsprogramm soll vom Bund in Kürze beschlossen werden und Wirksamkeit ab 01.01.2017 bekommen. Um Verzögerungen zu vermeiden können Förderungsanträge bereits auf Basis des vorliegenden Entwurfes gestellt werden. Entscheidungen über die Gewährung einer  Förderung können aber erst bei Vorliegen der endgültigen Rechtsgrundlagen getroffen werden. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Gewährung einer Förderung oder Ersatz des mit der Antragstellung verbundenen Aufwandes.

Die „aws Risikokapitalprämie“ ist ein Förderungsprogramm, das im Auftrag des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft im Einvernehmen mit dem Bundesministerium für Finanzen sowie dem Bundeskanzleramt von der aws abgewickelt wird.

Ziel dieses Förderungsprogrammes ist die Erleichterung des Zugangs zu Risikokapital für innovative Start-ups. Gefördert werden die Beteiligungen von Investorinnen bzw. Investoren an innovativen Start-ups.

Voraussetzungen für Unternehmen

  • Sitz oder Betriebsstätte in Österreich
  • Erfüllung der Kriterien eines innovativen und wachstumsstarken Kleinst- oder Kleinunternehmens (siehe Downloads)
  • noch gar nicht bzw. seit der ersten fakturierten Rechnung (ausgenommen Umsätze aus Testkäufen und Nebentätigkeiten) weniger als sieben Jahre am Markt gewerblich tätig.
  • aws Start-up Qualifikation ( Bestätigung für die Förderungsfähigkeit)

Förderungsfähige Beteiligungen

  • Beteiligungen am Gesellschaftskapital (z. B. Stammkapital einer GmbH) inkl. Agio bzw. Aufgeld
  • Beteiligungsähnliche Einlagen (z. B. stille Beteiligungen, nachrangige Darlehen), die folgende Kriterien erfüllen:
    • Die Beteiligungsmittel werden dem Unternehmen auf eine Dauer von zumindest drei Jahren unkündbar zur Verfügung gestellt.
    • Die Verzinsung dieser Beteiligungsmittel ist ausschließlich gewinnabhängig.
    • Im Insolvenzfall sind die Beteiligungsmittel nachrangig.

aws Start-up PreCheck

Sie können für Ihr Start-up einen Selbsttest durchführen, um Ihre Qualifikation für das Förderungsprogramm "aws Risikokapitalprämie" zu ermitteln. Sie finden den aws Start-up PreCheck auf der Startseite unseres Online-Einreichtools "aws Fördermanager" rechts oben.

aws Start-up Qualifikation

Zeitlich unabhängig von der Antragsstellung der Investorin bzw. des Investors können Sie für Ihr Start-up die "aws Start-up Qualifikation" über den „aws Fördermanager“ beantragen.

Mit einem Fragebogen wird ermittelt, ob Sie die Kriterien für ein innovatives Start-up erfüllen. Bei positiver Prüfung Ihrer Angaben und der von Ihnen übermittelten Unterlagen erhalten Sie die "aws Start-up Qualifikation". Der Erhalt dieser Qualifikation ist für Ihre Investorin bzw. Ihren Investor wichtig, denn diese ist Voraussetzung, damit die „aws Risikokapitalprämie“ zugesagt werden kann.

aws Start-up Qualifikation

Kontakt

Michael Hammer, MSc
Eigenkapital
+ 43 1 501 75 - 457