Komplettmodule für Flächenheizung & Kühlung, optimiert für die werkzeuglose Selbstverlegung


Einfache, schnelle und saubere Montage ohne Werkzeug, die einzelnen Module werden über ein Stecksystem und Montagekleber miteinander verbunden.

Kategorie

Bautechnik | Maschinenbau

Projektnummer

P1402225

Patent Status

  • AT Patent erteilt
  • EP-Patent laufende Anmeldung

Beschreibung

Die 1m x 0.5m großen Module sind innenliegender Vollwärmeschutz, Rohrregister und Gipsfaser-Deckplatte in einem und können über ein Stecksystem und Montagekleber einfach, schnell und sauber verlegt werden.

Sichere, ausgewählte Schlauchsteckverbinder mit optischer Kontrolle verhindern fehlerhafte Montage. Der Heiz-/Kühlschlauch ist in Quarzsand gebettet, um einen optimalen Wärmeübergang trotz thermischer Ausdehnungen zu gewährleisten. Ein weiter nutzbarer Temperaturbereich ermöglicht neuartige Regelungen. DIN 1264-2-5 geprüft (Wärmetechnische Prüfgesellschaft Berlin)

Technische Daten des Prototyps:

  • Vorlauftemperatur bis 60 °C
  • Abmessungen des Moduls 100 x 50 x 9 cm (Dicke abhängig von der gewünschten Isolation
  • Schlauchdurchmesser 16 mm

Anwendung

  • Heizen und Kühlen
  • Vollwärmeschutz innen, in Kombination mit Heizen und Kühlen (Sanierung)
  • Nachträglicher Einbau in Einzelräumen, thermische Sanierung von denkmal- geschützten Gebäuden, die Außenfassade wird nicht verändert
  • Optional selbsttragende Wände mit integrierter Klimafunktion

Benefits

  • Deutliche Reduktion der Gesamtkosten, insbesondere bei Kleinstflächen und Sanierung
  • Werkzeugloses Verlegen
  • Sehr kurze Bauzeiten, kein Feuchtigkeitseintrag, Leichtbauweise
  • Nutzt den Strahlungseintrag der Sonne an west- und südseitigen Lagen
  • Schnelles Aufheizen trotz integriertem Speichermedium (Quarzsand als Feuchtigkeits- und Wärmepuffer)
  • Unempfindlich gegenüber Temperaturschwankungen
  • Optionale Ausführung als selbsttragende Wand
  • Kabel/Installationen/Befestigungsbohrungen in fixem Raster möglich
  • Sehr einfache Preis-Kalkulation, skaliert linear mit der Fläche

Kontakt

Dipl.-Ing. Johann Kreuter
Schutzrechtsmanagement
+ 43 1 501 75 - 513