aws Wissenstransferzentren und IPR-Verwertung - Modul 2 Patentförderung

Zuschuss für Maßnahmen, die eine Erhöhung der Professionalisierung und Stärkung des Managements geistiger Eigentumsrechte an Universitäten zum Ziel haben


Für wen?

Universitäten

Für was?

Maßnahmen zur Erlangung von gewerblichen Schutzrechen im Zusammenhang mit Prioritäts- und Patentfolgeanmeldungen.

Einreichen

direkt bei der aws

Eine zusätzliche Patentförderung soll den Universitäten weitere Anreize bieten, speziell jene Patente strategisch weiterzuentwickeln, welche ein hohes Verwertungspotenzial aufweisen bzw. eine erfolgreiche wirtschaftliche Nutzung erwarten lassen. 

Finanziert werden Maßnahmen zur Erlangung von gewerblichen Schutzrechten im Zusammenhang mit Prioritäts- und Patentfolgeanmeldungen (Kosten zur Erlangung des Schutzrechts, nationale und internationale Anmeldegebühren etc.).

Förderwerber sind öffentliche österreichische Universitäten gem. Universitätsgesetz 2002 und gem. Bundesgesetz über die Universität für Weiterbildung Krems (DUK-Gesetz 2004).

Kontakt

Mag. Dr. Claudia Leutgeb
Schutzrechtsmanagement
+ 43 1 501 75 - 586

 

Das Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (Verwaltungsbereich Wissenschaft und Forschung) ist Förderungsgeber für das Modul 2 - Patentförderung.