aws Prototypenförderung für Universitäten und Fachhochschulen

Zuschuss für aussichtsreiche Projekte aus der wissenschaftlichen Forschung zur Entwicklung und Umsetzung eines Prototypen


Für wen?

Universitäten und Fachhochschulen

Für was?

Entwicklung und Umsetzung von Prototypen um den Machbarkeitsbeweis von Patenten und Forschungsergebnissen zu erbringen und damit die wirtschaftlichen Verwertungschancen signifikant zu erhöhen

Finanzierungsart

nicht rückzahlbarer Zuschuss

Finanzierungsvolumen

bis zu EUR 50.000,-

Laufzeit

von 01.04.2019 bis 31.12.2021

Einreichen

von 01.04.2019 bis 15.02.2021 | bitte Einreichstichtage beachten

Die aws Prototypenförderung für Universitäten und Fachhochschulen unterstützt Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen, den Schritt aus der Welt der Forschung heraus in Richtung wirtschaftliche Verwertung zu gehen. Gefördert wird der Machbarkeitsbeweis von Patenten und Forschungsergebnissen durch die Entwicklung und Umsetzung von Prototypen. Ein wesentliches Merkmal dieser Fördermaßnahme ist ihr Blick auf die Verwertung (in Form eines Produktes, einer Dienstleistung oder eines Konzeptes).

Finanzierungsvolumen

Kleine Prototypenförderung:
Zuschusshöhe bis zu 75 % der förderbaren Projektkosten, maximal EUR 10.000,-.
Die Mindestprojektgröße beträgt EUR 10.000,-. Projektzeitraum max. acht Monate.

Große Prototypenförderung:
Zuschusshöhe bis zu 75 % der förderbaren Projektkosten, maximal EUR 50.000,-.
Die Mindestprojektgröße beträgt EUR 50.000,-. Projektzeitraum max. 14 Monate.

Termine

Die Einreichung kann laufend erfolgen. Es gelten für 2019 und 2020 die folgenden Einreichstichtage für die jeweiligen Entscheidungssitzungen:

  • 16.10.2019 um 12:00 Uhr
  • 05.05.2020 um 12:00 Uhr
Mag.a Maria Steindl-Köck
Seedförderungen
Ing. Mag. Hannes A. Schwetz , CEFA
Seedförderungen

Dieses Förderungsprogramm wird aus Mitteln der Nationalstiftung für Forschung, Technologie und Innovation (Österreich-Fonds) finanziert.