Initiativen und Maßnahmen 2011


4th Austrian Mobile Music Days

Innovationen der mobilen Musikdistribution
31.03.2011 | Krems

Der 4th Austrian Mobile Music Day thematisierte die Möglichkeiten innovativer Erlösmodelle, die aus neuen Distributionswegen wie etwa Streamingdiensten, mobilen Applikationen und personalisierten Downloadangeboten resultieren und präsentierte Start-ups und aktuelle Projekte von impulse. Wie innovativ österreichische Start-Ups und Jungunternehmer der Kreativbranche sind, zeigte sich in den Präsentationen von Stefan M. Oertl (Re-Compose GmbH), Georg Lauteren (zero'') und Thomas Buchstätter (play.fm).

www.donau-uni.ac.at

CREATE YOUR WORLD

31.08 - 05.09. 2011 | Linz

Die Jugend bekam heuer erstmals ein eigenes Festival im Festival der Ars Electronica ein Zukunftsfestival für die nächste Generation. Hier konnten sich junge Menschen vernetzen, inspirieren lassen und über die Welt von morgen und neue Lebensmuster nachdenken. Projekte die genau das zum Ziel haben und dies unterstützen stand im Zentrum des Festivals – darunter auch die von impulse geförderten Projekte „werkraum lädolar“ und „otelo“. CREATE YOUR WORLD will einen längerfristigen Prozess anstoßen selbstbewusst die eigene Welt mitzugestalten. Dieses gelungene zukunftsgerichtete Festival wurde von impulse unterstützt.

www.aec.at/cyw2011/about

Design- und Erfinder Messe Tirol

05.-09.10.2011 | Innsbruck

Mit dem Ziel die Tiroler Kreativwirtschaft mehr öffentliche Aufmerksamkeit zu geben fand heuer erstmals im Rahmen der Herbstmesse Innsbruck die „Design und Erfindermesse“ statt. Neben impulse geförderten Projekten wie die Hornbrille oder Michele Stinco Extremsportjacke präsentierte sich impulse als Kompetenzzentrum für Kreativwirtschaft am gemeinsamen Messestand von impulse, CAST – Center for Academic Spin-offs Tyrol und der Standortagentur Tirol, wo Interessierten Einblick in das Leistungsspektrum des Programms geboten wurde.

www.design-erfindermesse.at

European Design Business Dialogue

10./11.05.2011 | Wien

Der European Design Business Dialogue steht für die Vermittlung zwischen Wirtschaft und Design. Das Spektrum der Inhalte reichte von „face to face“ Präsentationen von Designern mit ihren Kunden zu gemeinsam entwickelten Projekte bis zu einem Vortrag der britischen Designerin Kathryn Best „Design as an Enabler of Change“ der einen Überblick über Methoden und die Implementierung von Designmanagement gab. Der Dialog ist gleichzeitig Titel und inhaltlicher Leitgedanke der Veranstaltung – mit dem Ziel des Austausches von DesignerInnen, Marketingfachleuten und EntscheidungsträgerInnen aus Wirtschaft, Handel und Industrie. Positionen auszutauschen und sich miteinander zu vernetzen. Der European Design Business Dialogue 2011 wurde impulse unterstützt.

www.flussobjekte.at

Film, Sound & Media

Medienkooperation | Projektfeaturing

Film, Sound & Media gibt einen Überblick über alle impulse geförderten Projekte 2010 aus den Themenfeldern Multimedia/Spiele I Musikwirtschaft/Musikverwertung I Audiovision und Film insbesondere Filmverwertung I Medien- und Verlagswesen und Werbewirtschaft. Ergänzt um Portraits zu geförderten Projekten und den Menschen hinter diesen Projekten.

Ausgabe NO 4/11_Tabernakel_impulse Medienprojekte
Ausgabe NO 6/11_3 gefördete Projekte
Ausgabe NO 7/11_3 gefördete Projekte
Ausgabe NO 8/11_3 gefördete Projekte
Ausgabe NO 9/11_3 gefördete Projekte

impulse infohour & one-to-one

Alles über das Förderprogramm für Kreativwirtschaft

16. + 17.05.2011 | Dornbirn
18. + 19.05.2011 | Innsbruck
26. + 27.05.2011 | Graz

Die Leistungen der Kreativwirtschaft haben sich in den letzten Jahren vom dynamischen Nischenphänomen zu einem bedeutenden Erfolgsfaktor für den Wirtschaftsstandort Österreich entwickelt.

Diesen Bereich zu stärken und kreativwirtschaftsbasierte Innovationen zu ermöglichen und zu unterstützen ist Ziel von impulse, dem von der austria wirtschaftsservice (aws) im Rahmen der Initiative evolve des BMWFJ umgesetzten Kreativwirtschaftsförderprogramm. impulse I aws investiert in innovative, kreativwirtschaftliche Projekte und setzt Maßnahmen im Bereich Ausbildung und Awareness.

Bei der infohour informieren Mag. Sabine Pümpel und DI (FH) Doris Fröhlich über die vielfältigen Unterstützungs- und Fördermöglichkeiten. Im one-to-one haben Interessierte am nächsten Tag die Möglichkeit ergänzend zur Präsentationsveranstaltung sich zu einem 30 minütigen Gespräche anzumelden.

Modepalast 2011

26.-29.05.2011 | Wien

Der Modepalast, die Vernetzungs- und Präsentationsplattform für Modedesign präsentierte sich heuer 3 Tage lang in seinem neuen Standort im MAK. Auf einer Fläche von 1500m2 fanden 130 junge und bereits etablierte DesignerInnen aus 10 Nationen die Möglichkeit ihre neuesten Kreationen zu präsentieren. Für den Kreativstandort Wien hat sich der MODEPALAST in den 8 Jahren seines Bestehens zu einem nachhaltig wirtschaftsfördernden Event entwickelt. Den thematischen Schwerpunkt setzten die Organisatorinnen in diesem Jahr auf ökologisch und nachhaltig produzierter Mode. Um den grünen Zugang zur Mode ging es auch bei der neuen Programmschiene der "Palast Gespräche". Als besonderes Highlight wurde im Rahmen des MODEPALAST erstmals der SLOW FASHION AWARD vergeben.
Der MODEPALAST wurde zum zweiten Mal von aws Kreativwirtschaft unterstützt.

www.modepalast.com

MQ VIENNA FASHION WEEK

13.-18.09.2011| Wien

Seit 2009 ist die MQ VIENNA FASHION WEEK das Mode-Event auf internationalem Niveau. Neben Fashion-Shows, Side-Events und Ausstellungen zum Thema Mode stand vor allem auch die Präsentation von österreichischem Modedesign im Mittelpunkt.

Im Hinblick auf die Verstärkung der Sichtbarkeit österreichischer Mode und damit der Stärkung der in diesem Sektor tätigen Unternehmen war impulse nun bereits zum dritten Mal Sponsoring-Partner der erfolgreichen MQ VIENNA FASHION WEEK. Mit dabei u. a. Lena Hoschek (ehemalige Teilnehmerin und Referentin in den we-workshops) und das Label Wandelbar (gefördert aus aws impulse XS).

www.mqviennafashionweek.com

Staatspreis Design

28.09.2011 | Wien

aws Kreativwirtschaft ist heuer erstmals Partner des Staatspreis Design und hat mit „DesignConcepts“ einen Sonderpreis ins Leben gerufen, der interessante und spannende Designkonzepte auszeichnet. Projekte die im Gegensatz zu den anderen Staatspreisnominierungen noch nicht realisiert sind, aber dahingehend hohes Potenzial dazu aufweisen - mit dem Ziel hier einen Brückenschlag zu den Förderermöglichkeiten von impulse zu machen. Dabei wurden folgende Konzepte ausgezeichnet:

Auszeichung DesignConcepts
Jano - Dual Bike mit Holzfurnierrahmen von Roland Kaufmann
Hypercubus - Mobile Apartmenteinheit von Matthias Gumhalter,Christian Reschreiter
Extra Light - Modulares Bausystem von Herbert Gsottbauer

DesignConcepts, 3.000,- Euro Preisträger
ÎLE - Schwimmende Sauna von Lukas Jungmann
WISB - Sportrollstuhl für Menschen mit Gehbehinderung von Claudia Bär
Mobilysis - Mobiles Dialysesystem von Maria Gartner,Dimitar Genov,Stefan Silberfeld,Nico Strobl

DesignConcepts, 5.000,- Euro Preisträger
Sound Guardian - Straßensicherheits- und Lärmschutzsystem von Philipp Stefan Maul

StartUp Week

Bei der ersten Startup Week wurde Wien zum europäischen Zentrum für Internet- und Mobile-Startups.

Hier kämpften 50 Jungunternehmer aus Österreich sowie Zentral- und Osteuropa ihre Business-Idee vor europäische Investoren präsentieren zu dürfen. Den programmatischen Rahmen der STARTup Week bildet ein mit 70 Top-Speakers besetzter Kongress. Schwerpunkte waren unter anderem E-Health, Social Entrepreneurship, Design und Mode oder Gaming. Veranstaltet wird die STARTup Week vom Wiener Gründungs-Cluster InitialFactor, welcher 2009 von den Technologie- und Medienunternehmern Markus Wagner und Oliver Holle aus der Taufe gehoben wurde. InitialFactor wird vom impulse LEAD unterstützt.

www.startupweek2011.com

The Gap

Medienkooperation | Projektfeaturing

In der zehn Ausgaben von The Gap, wurden in einem umfassenden redaktionellen Bericht, geförderte Projekte von impulse dargestellt.

Auf 6-10 Seiten werden für die Zielgruppe der Young Creatives Artikel und Unternehmensporträts erarbeitet, die zeigen wo und wie Innovation passiert.

impulse XL_Beleuchtungstechnik Cine-RLS
impulse XS_Seamless Music von Play.fm
impulse XS_ Smart Fashion the utope project von Wolfgang Langeder
impulse XS_Gebrüder Stitch Maßjeans
impulse XS_Urbanauts Urbanes Wohnen auf Zeit
impulse XS_Polychrome Hybrid Jacket Michele Stinco
impulse XL_Durch eine Folie zum Touchscreen isiQiri
impulse XL_Werbung zum Reinsetzten picKsit
impulse XL_Brillenfassungen nur aus Holz Rolf Spectacles
impulse XL_MöÖB Education Toy Design

VIENNA DESIGN WEEK 2011

30.09..-09.10.2011 | Wien

Bereits zum 5. Mal geht heuer die Vienna Design Week über die Bühne und Wien steht vom 30. September bis 9. Oktober 2011 ganz im Zeichen des Designs: Mit mehr als achtzig unterschiedlichen Programmpunkten – Workshops und Vorträgen, Ausstellungen, Präsentationen und Installationen – sowie Designtouren und einem Vermittlungsschwerpunkt macht die Vienna Design Week die Bundeshauptstadt zum Schauraum und zur Experimentierstube für alle Spielarten von Design. Auch heuer werden viele aufstrebende Talente und international anerkannte Designer ihre Arbeiten dem interessierten Publikum vorstellen.

impulse unterstützt 2011 das Education Format. Unter drei verschiedenen Gesichtspunkten wurden Guided Tours zusammengestellten und führten quer durch Wien und das Festivalprogramm. Ein Assett des von impulse bereits zum vierten Mal unterstützen Festivals sind die von der Neigungsgruppe Design kuratierten Eigenformate Debüt, Carte Blanche, Education, Exhibition, Talks, Labor und Passionswege. Hier wird Design als Prozess veranschaulicht, werden Themen wie Social oder Service Design nachvollziehbar, werden Experimente ermöglicht.

Während der VIENNA DESIGN WEEK fand auch die Veranstaltung impulse insight statt.

www.viennadesignweek.at