Initiativen und Maßnahmen 2012


AustriaDesignNET

Erstmalig vereinigten sich die wichtigsten österreichischen Design-Initiativen und Institutionen zu einer gemeinsamen Plattform.

Am 31. August 2012 wurde im Rahmen einer Pressekonferenz die Gründung der AustriaDesignNet verkündet, die sich aus folgenden Design-Initativen zusammensetzt:

Creative Industries Styria, designaustria, designforum Wien, Museum für angewandte Kunst, VIENNA DESIGN WEEK

Österreich blickt auf eine traditionsreiche Designkultur, die von Industrie-, Produkt-, Grafikdesign, über Illustration, Typografie, experimentelles Design bis hin zu Mode reicht. Dennoch assoziiert man andere Nationen stärker mit zeitgenössischem Design. AustriaDesignNet nimmt es sich zum Ziel österreichisches Design bei großen, internationalen Veranstaltungen gemeinsam zu vertreten, die Energien und Netzwerke zu bündeln, um mit akkordierten Aktivitäten zu reüssieren. AustriaDesignNet versteht sich als offene Plattform, die weitere österreichische Design-Initiativen einlädt, sich zu engagieren und einzubringen. Die unterschiedlichen Identitäten der einzelnen Initiativen und Institutionen bleiben erhalten, aber das gemeinsame Interesse steht im Vordergrund: Österreichisches Design international noch stärker als bisher zu präsentieren.

www.austriadesign.net

Design- und Erfindermesse Tirol

Die Design- und Erfindermesse vom 3. bis 7. 10. 2012 bietet heuer bereits zum 2. Mal allen Tiroler und Südtiroler DesignerInnen sowie ErfinderInnen die Möglichkeit vor ca. 60.000 Besuchern Ihr kreatives Potential zu präsentieren.

Im Rahmen einer Gala am Vorabend der Messeeröffnung wird die beste Designerin oder der beste Designer mit dem Design-Award und die beste Erfinderin oder der beste Erfinder mit dem Erfinder-Award ausgezeichnet.

Voraussetzung für die Teilnahme am Award ist die Präsentation der eingereichten Idee, des Designs, der Erfindung auf der Design- und Erfindermesse im Rahmen der Innsbruck Herbstmesse.

Dabei werden die Teilnehmenden in 2 Kategorien unterteilt. Die Kategorien ERFINDER beinhaltet Industrial und Consumer Goods. Die Kategorien DESIGN widmet sich Industrial-, Möbel-, Mode-Design sowie Nachwuchs & Schulprojekte und neu auch der Kategorie Schmuck-Design.

www.design-erfindermesse.at

Handwerk + Form

Ein internationales Best-Practice-Modell für die Zusammenführung von Kreativen mit Handwerkern

Handwerk+Form ist ein gestalterischer Wettbewerb mit begleitender Ausstellung und Dokumentation, durchgeführt im Dreijahresrhythmus im Bregenzerwald / Vorarlberg. Der Werkraum Bregenzerwald fördert mit der Durchführung von Handwerk+Form den Austausch zwischen Gewerbe und Kreativwirtschaft und gibt diesem Wechselspiel dezidiert und kontinuierlich Raum.

Handwerk+Form ist heute ein internationaler Treff dieser Branchen und gilt als internationales Best-Practice-Modell für die Zusammenführung von Kreativen mit Handwerkern. Aus der heurigen Rekordbeteiligung identifizierte die Jury bereits eine große Vielfalt an innovativen Projekten die sich aus dem Zusammenspiel von traditionellen Unternehmen mit Unternehmen der Kreativwirtschaft (im gestalterischen Bereich) ergeben.

www.werkraum.at

impulse infohours und one-to-one

Das Förderprogramm für kreativwirtschaftsbasierte Innovationsprojekte stellt sich vor!

Wenn Sie sich fragen: Was ist impulse genau? Passt mein Projekt da rein? Wie läuft das mit den Förderungen genau ab? Worauf ist besonders zu achten? Wie ist es anderen damit gegangen? Dann laden wir Sie herzlich ein, sich über die vielfältigen Unterstützungs- und Fördermöglichkeiten aus erster Hand zu informieren.

Burgenland

impulse zu Gast im Burgenland beim Kreativ Speed Dating
22. November 2012, ab 18.00 Uhr
KULTURZENTRUM Mattersburg

INNOVATION & KREATIVITÄT prägen ERFOLGREICHE UNTERNEHMEN. Wenn Sie UnternehmerIn sind und finden, es ist an der Zeit für Veränderung, dann melden Sie sich zum "Kreativ Speed Dating" bis spätestens 31. Oktober 2012 an. Nutzen Sie die Möglichkeit, an einem Abend mehrere UnternehmerInnen kennenzulernen und erfahren Sie Wissenswertes über impulse.

Programm:

  • ab 18.00 Uhr: Check-In
  • 18.30 Uhr: Begrüßung Dietmar Baurecht
  • 18.45 Uhr: Vorstellung von impulse | aws durch Sabine Pümpel und Doris Fröhlich
  • ab 19.15 Uhr: "KREATIV SPEED DATING" Moderation: Nicole Aigner, ORF Burgenland

Rückblick unter: http://www.kreativwirtschaft.net/de/news/2484

Kärnten

15. November 2012, 18:30 Uhr und 16.11.2012, 09:30 Uhr
Hafen11 – CoWorking Space Klagenfurt

Programm:

  • Begrüßung: DI Barbara Steiner / alpenpendler & Kreativwirtschaft Klagenfurt
  • impulse I aws – Präsentation des Förderprogramms DI (FH) Doris Fröhlich, Mag. Petra Riegler
  • impulse I aws gefördert – Erfahrungsberichte „SunnyBAG SunnySurvivor“ von Ing. Stefan Ponsold, BSc., MA., SunnyBAG, „Echtzeit 3D Präsentationssysteme“ von DI Thomas Kienzl, Geschäftsführung KOMMERZ KG

In Kooperation mit Hafen11 - CoWorking Space Klagenfurt, Stadt Klagenfurt und Kulturraum Klagenfurt

Wien

impulse insight
4. Oktober 2012, 18:30
designforum Wien

Die Kreativwirtschaft steht für Innovationskraft, Flexibilisierung und Standortentwicklung – und im Zentrum von impulse der austria wirtschaftsservice (aws). Die Veranstaltung „impulse insight“ bietet die einmalige Gelegenheit, sich über die Angebote des bundesweiten Förderprogramms für Kreativwirtschaft zu informieren und dabei auch individuelle Anliegen und Detailfragen mit ExpertInnen face-to-face zu besprechen. Auch bereits geförderte Projekte werden aus ihrer Perspektive über impulse | aws berichten – Erfahrungen aus erster Hand!

Programm:

  • impulse stellt sich vor! Sabine Pümpel, Doris Fröhlich, Petra Riegler, Simone Weinbacher-Traun
  • impulse I aws geförderte Erfahrungs-berichte & Jurorenfeedback: „HAKA business greenwear“ Gabriel Baradee mit Jurorin Elisabeth Längle und „IndieCam 3D“ Raphael Barth mit Juror Horst Hörtner
    Moderation: Stefanie Bruckler
  • Networking & Snack

In Kooperation mit der VIENNA DESIGN WEEK

Vorarlberg

25. Juni 2012, 18:30 Uhr und 26. Juni 2012,
09:30 Uhr
designforum Vorarlberg, CAMPUS Dornbirn
Wirtschafts-Standort Vorarlberg GmbH, CAMPUS Dornbirn

Programm:

  • Begrüßung Mag. Isabella Natter-Spets, designforum Vorarlberg
  • impulse I aws – Präsentation des Förderprogramms Mag. Sabine Pümpel
  • impulse I aws gefördert – Erfahrungsberichte „My lawn mower sounds like Mozart“ Michael Breidenbrücker und polychromeLAB gmbh rnd/fabrics/design Michele Stinco

in Kooperation mit designforum vorarlberg  und WISTO Wirtschafts-Standort Vorarlberg

Innsbruck

25. Juni 2012, 18:30 Uhr und 26. Juni 2012, 09:30 Uhr
Standortagentur Tirol und CAST - Life Science Center

Programm:

  • impulse I aws – Präsentation des Förderprogramms Doris Fröhlich
  • impulse I aws gefördert – Erfahrungsberichte„blobshop – inflatable grafic desing“ Mag. art. Roberto Gagliano  www.blobshop.eu
  • „Sunbiente – Sonne nützen und vor Sonne schützen“ Mag. Andreas Zimmermann, Sunplugged GmbH www.sunplugged.at

in Kooperation mit Standortagentur Tirol  und CAST - Center for Academic Spin-offs Tyrol Gründungszentrum GmbH

Salzburg

5. Juni 2012, 18:30 Uhr und 6. Juni 2012, 10:00 Uhr
Coworking Space Salzburg, Jakob Haringer Straße 3, 5020 Salzburg

Programm:

  • Begrüßung von Mag. Christian Prucher, Prokurist ITG Salzburg
  • impulse I aws – Präsentation des Förderprogramms von Mag. Sabine Pümpel, DI (FH) Doris Fröhlich
  • impulse I aws gefördert – Erfahrungsberichte: „Chelino - Stuhl mit Aufstehhilfe“ mit BA Martin Bliem, camarg OG und „snogg.me / MyLabel“ Roland Lehner, X-Net Technologies GmbH mit Mag. Bernhard Buchegger, Buchegger Denoth GmbH

in Kooperation mit ITG Salzburg

Graz

14. Mai 2012, 17:30 Uhr und 15. Mai 2012, 10:00 Uhr
Hotel Daniel, Europaplatz 1, 8020 Graz

Programm:

  • Begrüßung Eberhard Schrempf, Geschäftsführer Creative Industries Styria
  • impulse I aws – Präsentation des Förderprogramms Mag. Sabine Pümpel, DI (FH) Doris Fröhlich
  • impulse I aws gefördert – Erfahrungsberichte „Projekt Hypercubus“ STUDIO WG3 DI Christian Reschreiter, DI Matthias Gumhalter und „Echtzeit 3D Präsentationssysteme“ Thomas Kienzl, Geschäftsführung KOMMERZ KGin Kooperation mit der Creative Industries Sytria

Linz

25. April 2012, 18:30 Uhr und 26. April 2012, 09:30 Uhr
Tabakfabrik, Linz

Programm:

  • Begrüßung Dr. Patrick Bartos, Geschäftsführer CREATIVE REGION
  • impulse I aws – Präsentation des Förderprogramms Mag. Sabine Pümpel, DI (FH) Doris Fröhlich
  • impulse I aws geförde rt – Erfahrungsberichte „Aromapots– truehomeware made in Austria“ Mag. Katrin Radanitsch, dottings Ing. Friedrich Riess, RIESS KELOmat GmbH und „snogg.me / MyLabel“ Nikolaus Dürk MAS, X-Net Technologies GmbH Mag. Bernhard Buchegger, Buchegger Denoth GmbH
  • Kurzvorstellung Netzwerk Förderprogramm Design und Medien von Mag. Rainer Christian Preisinger, Netzwerk D&M und Mag. Dr. Barbara Kovsca-Sagmeister, Wirtschaftsservice der Stadt Linz

in Kooperation mit Creative Region Linz & Upper Austria GmbH

INCM Vienna 2012

Plattform für einen paneuropäischen Architekturdiskurs

Das INCM, das heuer sein 30 jähriges Bestehen feiert, ist eine Plattform für Diskussionen, einen paneuropäischen Architekturdiskurs und Wissenstransfer und findet heuer erstmals vom 26.10. bis 04.11.2012 in Wien statt. Während der Veranstaltungen werden zahlreiche Workshops und Vorträge von Fachleuten angeboten. Darüber hinaus finden Vernetzungsveranstaltungen mit lokalem Fachpublikum statt.

INCM Vienna

 

Projektfeaturing The Gap

In The Gap werden in einem umfassenden redaktionellen Bericht, geförderte Projekte von aws impulse XS und aws Impulse XL dargestellt. Wer mehr dazu erfahren will, einfach einen Artikel aussuchen und herunterladen.

 

The Gap | Medienkooperation | Projektfeaturing

In The Gap werden in einem umfassenden redaktionellen Bericht, geförderte Projekte von impulse dargestellt. Wer mehr dazu erfahren will, einfach einen Artikel aussuchen und herunterladen.

impulse XL Pudelskern

impulse XL LIGHTGLAS

 

u19 Create your World

Das Festival der Ars Electronica für Kinder, Jugendliche und alle anderen jungen Leute.

Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr gestaltet es 2012 vom 30.8 bis 3.9. seine zweite Ausgabe. Die bunte Festivalstadt rund um das Ars Electronica Center ist ein Tummelplatz für Ideen, Problemlösungen, Konzepte und Experimente. Bei u19 – CREATE YOUR WORLD wird nachgedacht, wie die Welt von morgen aussehen könnte. Und zwar von denen, die schon bald die Verantwortung für diese Welt übernehmen werden: von Kindern und Jugendlichen.

Heuer wird zum ersten Mal beim Festival u19 – CREATE YOUR WORLD sichtbar, dass auch der Wettbewerb u19 den Richtungswechsel von „freestyle computing“ hin zu „CREATE YOUR WORLD“ vollzogen hat. Mit Biobookcover und dem Open Lab zum Drohnenbau sind zwei GewinnerInnen-Projekte als „offenes Labor“ Teil des Festivals.

Für die Programme Jugend Innovativ als auch impulse I evolve stellt das Festival – insbesondere aufgrund von ähnlich gelagerten Zielsetzungen – eine bestens geeignete Plattform zur Kommunikation der eigenen Aktivitäten dar. Seitens impulse erfolgt die Präsentation von geförderten Projekten – damit wird der Zielsetzung von impulse zur Präsentation von Best Practice Projekten Rechnung getragen. Jugend Innovativ präsentiert sich als Gesamtprogramm und präsentiert sich damit direkt bei der für das Programm relevanten Zielgruppe.

www.aec.at/u19

 

Vienna Design Week

Eine Plattform für Design und Designschaffende aus Österreich und Europa

Die VIENNA DESIGN WEEK findet zum sechsten Mal vom 28.9. bis 7.10.2012 statt. Wie auch in den letzten Jahren ist es Anliegen des Festivals eine Plattform für Design und Designschaffende aus Österreich und Europa zu bieten und den Designbegriff zu schärfen. Die Inhalte setzen sich aus verschiedenen Formaten zusammen, wobei die Mehrheit der Formate (bis auf Programmpartner) von den Direktorinnen des Festivals und eingeladenen Co-Kuratoren entwickelt werden.

Präsentiert werden Projekte von Produktdesign, über Industriedesign und experimentelles Design bis hin zu Grafikdesign. Das Programm richtet sich an ein Fachpublikum genauso wie an ein interessiertes Laienpublikum. Die VIENNA DESIGN WEEEK thematisiert Design als einen bedeutenden Teil der Kulturproduktion: in Ausstellungen, Präsentationen, Work in Progress, Workshops, Vorträgen, Diskussionen, geführten Touren und anderen Events wird Design sichtbar und zugänglich gemacht. Und das in ganz Wien: in Kooperation mit einer Vielzahl von Partnern - von Museen über produzierende Unternehmen und Geschäftsbetrieben bis hin zu DesignerInnen - wird über zehn Tage hindurch die ganze Stadt zu einem Schauplatz für Design.

www.viennadesignweek.at

 

Vienna Fashion Week

Auf Initiative von creative headz, einer formation Kreativer mit der Vision, einen Mode-Event auf internationalem Niveau zu realisieren, wird die MQ VIENNA FASHION WEEK in Wien organisiert.

Die MQ VIENNA FASHION WEEK soll sich als zentraler Ort für Mode, Design und Kunst etablieren und bietet eine ideale Möglichkeit der Ausstellung und Kollektionspräsentation für Designer.

Vom 12.9. bis 16.9. stehen Fashion-Shows, Side-Events und Ausstellungen zum Thema Mode genauso im Mittelpunkt wie die Präsentation von österreichischem und internationalem Modedesign.

mqviennafashionweek.com