SMART-SPACE - Smart manufacturing for Alpine Space SMEs

Digitalisierung in kleinen und mittelständischen Unternehmen im produzierenden Gewerbe

 

Hintergrund und Inhalt des Projekts

Innovative Technologien bieten Unternehmen neue Möglichkeiten, zum Beispiel um sich von Konkurrenzprodukten abzuheben, Kosten zu senken, neue Märkte zu erschließen oder eine andere Firmenkultur herzuleiten. Gesellschaftliche Herausforderungen wie Globalisierung, Demographischer Wandel, Ressourcenknappheit und Klimawandel sind hierbei treibende Kräfte, die den Wandel hin zu diesen Technologien unterstützen. Kleinen und mittelständischen Unternehmen fehlt es oft an personellen und finanziellen Ressourcen zur Implementierung digitaler Technologien. An dieser Stelle setzt das Projekt "SMART SPACE" an.

 

Projektziel

Im Rahmen des Projektes soll der Einsatz digitaler Technologien speziell in kleinen und mittelständischen Unternehmen im Alpenraum gefördert werden. Ziel ist es eine intelligente Strategie für produzierende Unternehmen zu entwickeln, um den sozialen, ökonomischen und geographischen An- und Herausforderungen des Alpinen Raumes gerecht zu werden.

 

Herausforderung

Das Alpine Space Projekt "SMART SPACE" ist eine Kooperation zwischen Partnern aus Deutschland, Österreich, Italien, Frankreich und Slowenien. Die Herausforderung besteht darin, Lösungen und Konzepte für KMU aller beteiligten Regionen zu entwickeln und zielgruppengerecht aufzubereiten.

 

SMART SPACE Digital Marketing Bootcamp

Im Zuge des Projekts SMART SPACE wird in Form eines eintägigen Workshops ein „Digital Marketing Bootcamp“ für Mitarbeiter/innen von KMU abgehalten. Die Teilnehmenden werden dort mit neuen Methoden und Tools im Bereich Digital Marketing ausgestattet werden, um den Herausforderungen der Digitalisierung gerecht zu werden und neue Herangehensweisen sinnvoll im Unternehmen zu verankern.


Transnational Collaboration Call

Der „Transnational Collaboration Call supporting Digital Transformation in Medium and Small Enterprises“ hat das Ziel, Expertinnen und Experten aus akademischen Institutionen anzusprechen, die die Digitalisierungsprozesse von KMU in den am Projekt beteiligten Regionen unterstützen können. So soll eine transnationale Zusammenarbeit im Rahmen des Projekts ermöglicht werden.

Weitere Informationen zum Call finden Sie hier: https://www.alpine-space.eu/project-news-details/en/5435

Kontakt

Mag.a Christina Koch , M.A.
Kreativwirtschaft | Entrepreneurship
Matthias Reisinger , MIM
Kreativwirtschaft | Entrepreneurship
Karin Winkelbauer
Kreativwirtschaft | Entrepreneurship

Newsletter

Jetzt registrieren und informiert bleiben! 

Jetzt anmelden!