ZONE14-Logo

Demokratisierung von Fußball-Daten durch vertrauenswürdige KI gestützte Videoanalyse

aws Digitalisierung – Künstliche Intelligenz | 2021 | Oberösterreich

Aktuell ist die Performance-Analyse im Fußball eine sehr manuelle und zeitintensive Angelegenheit. Nur wenige Vereine können sich die zusätzlichen Arbeitskräfte sowie teuren Setups leisten, um Leistungsdaten und Videos auszuwerten. Der Wunsch nach Analysen wie aus dem TV, Professionalisierung und stetiger Weiterentwicklung ist bei Fußballvereinen aber größer denn je. Das Startup zone14 bringt jetzt die Tools aus der Champions League auf jeden Fußballplatz.

Das leistbare Videosystem ermöglicht in Kombination mit neuesten Bilderkennungsalgorithmen, eine robuste SpielerInnen-(Wieder-)erkennung auf sämtlichen Plätzen. Die Leistungsdaten und Statistiken werden direkt aus dem Videobild berechnet. Über eine intuitive Web-App können TrainerInnen die Videos und Daten analysieren, um ihre Mannschaft gezielt zu verbessern. Genau wie bei Profi-Vereinen.

Bestehende Lösungen zum SpielerInnen-Tracking liefern nicht selten Werte für Beschleunigung oder Geschwindigkeit, die außerhalb der Norm liegen. Das führt dazu, dass AnalystInnen und TrainerInnen der Software und den Algorithmen misstrauen. zone14 liefert einen robusten Algorithmus ohne Biases mit einem Höchstmaß an Transparenz hinsichtlich möglicher Re-Identifikations- und Tracking-Fehler. Durch diese Maßnahmen wird die Vertrauenswürdigkeit der Ergebnisse zu einem starken USP. Schließlich ist es die Mission von zone14, den TrainerInnen lästige Aufgaben, aber nicht die Autonomie zu nehmen oder ihn/sie gar zu ersetzen.

zone14.net

 

Newsletter

Jetzt registrieren und informiert bleiben! 

Jetzt anmelden!