zurück zu Übersicht
OTS

Mitterlehner schreibt Staatspreis Design 2017 aus

Utl.: Auszeichnung für herausragende Designleistungen der österreichischen Unternehmer und Designer - Einreichfrist endet am 30. April = ...

Utl.: Auszeichnung für herausragende Designleistungen der österreichischen Unternehmer und Designer - Einreichfrist endet am 30. April =

Wien (OTS/BMWFW) - Der alle zwei Jahre vergebene Staatspreis Design holt die herausragenden Designleistungen der österreichischen Wirtschaft vor den Vorhang. Heute hat Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner den Startschuss für die Ausschreibung 2017 gegeben und lädt zur zahlreichen Teilnahme ein. "Gutes Design erhöht die Wettbewerbsfähigkeit heimischer Produkte. Es wirkt an der Schnittstelle zwischen Kreativität und Innovation, transportiert die Qualität eines Produkts und fördert auf diese Weise Image und Marktwert", sagt Mitterlehner. Der Staatspreis soll das hohe Niveau des heimischen Designpotenzials einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen und das Bewusstsein dafür stärken.

Ausgezeichnet werden die besten, kreativsten und innovativsten Designlösungen für Konsumgüter, Investitionsgüter und räumliche Gestaltung, an deren Realisierung österreichische Unternehmen und/oder österreichische Designer Anteil haben. Einreichungen sind in den Kategorien „Produktgestaltung (Industrial Design) | Konsumgüter“, „Produktgestaltung (Industrial Design) | Investitionsgüter“ und „Räumliche Gestaltung“ möglich. Darüber hinaus werden mit dem Sonderpreis "DesignConcepts" der Austrian Wirtschaftsservice GmbH (aws) innovative Designkonzepte mit hoher Marktrelevanz und geeignetem Umsetzungspotenzial gewürdigt.

Einreichungen sind bis zum 30. April 2017 möglich. Die Projekte werden von einer hochkarätig besetzten unabhängigen Expertenjury bewertet. Alle Details zur Ausschreibung und die Möglichkeit zur elektronischen Einreichung gibt es online unterwww.staatspreis-design.at. Die Preisverleihung findet im September 2017 im MuseumsQuartier Wien statt.

Der Staatspreis Design 2017 wird vom Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (BMWFW) ausgeschrieben und von designaustria, Wissenszentrum und der Interessenvertretung für Design in Österreich, organisiert.

~ Rückfragehinweis: Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft Mag. Pia Mokros Pressesprecherin des Bundesministers +43 (0) 1 71100-805108 / +43 664 88 4242 07pia.mokros@bmwfw.gv.atwww.bmwfw.gv.at~

Digitale Pressemappe:http://www.ots.at/pressemappe/48/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS -WWW.OTS.AT***

OTS0009 2017-01-27/09:00

270900 Jän 17