zurück zu Übersicht
WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

Neue Maschinenbauhalle

Am 6. November erfolgte ein Meilenstein in der Unternehmensgeschichte von Hirsch Maschinenbau: Nach nur zwei Monaten Bauzeit wurde die neue Maschinenbauhalle am Standort Glanegg in Betrieb genommen. Die in ...

Am 6. November erfolgte ein Meilenstein in der Unternehmensgeschichte von Hirsch Maschinenbau: Nach nur zwei Monaten Bauzeit wurde die neue Maschinenbauhalle am Standort Glanegg in Betrieb genommen. Die in Kärnten aufgrund ihrer Bauhöhe (14 Meter) und Traglast von 50 Tonnen (zwei Schwerlastkräne à 25 to) einzigartige Halle mit mehr als 1.300 m² Fläche wurde direkt neben der seit dem Jahr 2000 bestehenden Maschinenbauhalle gebaut. Ab sofort sind daher in Glanegg auch Wartungs-, Überholungs-und Nachrüstarbeiten von bestehenden komplexen Produktionsmaschinen möglich, was zur Erschließung eines neuen Geschäftszweiges und zur Schaffung zusätzlicher Arbeitsplätze führt. Für die Investitionssumme von rund 1,6 Millionen Euro wurde um Förderung beim aws (austria wirtschaftsservice) und KWF (Kärntner Wirtschaftsförderungs Fonds) angesucht. Ü Foto: Hirsch Servo