zurück zu Übersicht
ZIB1930

Zeit im Bild 1 (19:30) - Fördergeld und Beratung helfen Start-Ups

Leitner Tarek (ORF) Neu gegründete Unternehmen in Österreich schneiden jetzt europaweit besser ab als zuletzt. Und das hat nicht nur mit höheren Investitionsförderungen ...

Leitner Tarek (ORF) Neu gegründete Unternehmen in Österreich schneiden jetzt europaweit besser ab als zuletzt. Und das hat nicht nur mit höheren Investitionsförderungen zu tun - Stichwort Start-Up-Paket, wie es noch von der vorletzten Regierung beschlossen wurde. Wir haben uns das anhand eines IT-Unternehmens angesehen.

 

Sagmeister Sonja (ORF) Richard Ljuhar entwickelt Software. Er liefert Infos zu Röntgenbildern von Knochen, die Ärzten Befunde erleichtert. Drei Jahre nach Gründung ist dieses Start Up ein Jobmotor mit 15 Mitarbeitern. Auch für diese Firma waren Förderstellen mehr als Geldgeber, sie haben den Gründer beraten. Ljuhar musste sein Geschäftskonzept überarbeiten.

 

Ljuhar Richard (Image Biopsy Lab) Die haben eine Präsentation gesehen und einen Businessplan. Und die haben dann entschieden, ja, sie glauben das, dass das dann quasi wirtschaftlich erfolgreich ist oder nicht. Und das ist einzigartig, weil man sich dadurch im Vorfeld schon überlegen muss, kann das Ding überhaupt verkauft werden?

 

Sagmeister Sonja (ORF) Rückblick: Im Jahr 2016 wurde ein großes Start-Up-Paket, damals noch unter SPÖ-ÖVP beschlossen. Die erste Zwischenbilanz:

 

Sagmeister Bernhard (AWS Austria Wirtschaftsservice) Österreichweit leben nach fünf Jahren noch etwas mehr als 60 Prozent und wir sind besonders stolz als AWS, als Wirtschaftsförderungsbank, dass noch 80 Prozent nach fünf Jahren leben.

 

Sagmeister Sonja (ORF) Doch für Wachstum brauchen Forschungs-Start-Ups viel Kapital, oft mehr als fünf Millionen Euro. Immer wieder zieht es Gründer auf der Suche nach Großinvestoren in die USA, zuletzt etwa auch die Videostreaming-Plattform Bitmovin, die inzwischen mit 100 Millionen Dollar bewertet ist. Noch ein Trend ist neu: Österreichs Jungunternehmer sind oft gar nicht so jung, sondern zwischen 35 und 45 Jahre alt, wenn sie durchstarten.

 

Videofile: http://www.hektor.apa.at/InstantVideos/20190713/11400070.m4v

 

Der gegenständliche Text ist eine Abschrift eines audiovisuellen Beitrags. Aufgrund der medienspezifischen Charakteristik von Radio- und Fernsehbeiträgen kann es bei der Transkription zu formalen Abweichungen in der sprachlichen Abbildung zwischen dem Text und dem audiovisuellen Original kommen. Die inhaltliche Verantwortung liegt bei der APA DeFacto Datenbank & Contentmanagement GmbH.

Newsletter

Jetzt registrieren und informiert bleiben! 

Jetzt anmelden!