aws Investitionsprämie

Die Frist zur Beantragung der Investitionsprämie hat mit 28. Februar 2021 geendet. Die Adaption der Richtlinie erfolgte am 28.05.2021 - siehe weiter unten unter „Weitere Informationen“.

Aktuelle Informationen zum Antrag

Nachdem am 28.05.2021 alle gesetzlichen Voraussetzungen seitens des Bundes geschaffen wurden, hat die aws bereits 99% aller Förderungsverträge ausgestellt.

Was hat sich seit der Förderungseinreichung rechtlich geändert

  • Beginn der Maßnahmen: Die Frist zur Setzung der ersten Maßnahme wurde um drei Monate verlängert. Sie müssen nunmehr bis spätestens 31. Mai 2021 für jede einzelne zu fördernde Investition eine erste Maßnahme gesetzt haben. Andernfalls verlieren Sie den Anspruch auf die Förderung dieser Investition. Details dazu finden Sie in der Richtlinie unter Punkt 5.3.2 
  • Abschluss der Maßnahme: Auch hier konnte der Zeitraum um jeweils ein Jahr verlängert werden. Sie müssen Ihre Investition spätestens am 28. Februar 2023 in Betrieb genommen und bezahlt haben, bei Investitionen über 20 Mio. Euro spätestens am 28. Februar 2025. Details dazu finden Sie in der Richtlinie unter Punkt 5.3.4
  • Alle weiteren Neuerungen zur Richtlinie können Sie dem Dokument „Neuerungen (per 28.05.2021) in der Richtlinie“ unter „Weitere Informationen“ entnehmen.

Weitere Informationen:

  • Sie werden per E-Mail über die Zusage und weitere Schritte verständigt. Die übermittelte E-Mail bildet den rechtswirksamen abgeschlossenen Förderungsvertrag ab.
  • Abrechnung: Bitte beachten Sie, dass je Förderungszusage nur eine Abrechnung möglich ist. Die Abrechnung kann erst nach Bezahlung und Inbetriebnahme der letzten Investition gemäß Förderungsvertrag durchgeführt werden. Dafür haben Sie mehrere Monate Zeit. Details dazu finden Sie in der Richtlinie unter Punkt 6.4

Aktuelle Information zur ABRECHNUNG

Sie können Ihre Abrechnung online einreichen, wenn Ihr Förderantrag im Status „Aufrechter Vertrag“ ist.

Link zu: Alle Informationen rund um die ABRECHNUNG

Ich habe Schwierigkeiten mich am aws Fördermanager einzuloggen. Was kann ich tun?

Versuchen Sie den aws Fördermanager mit einem anderen Browser zu öffnen. Sollten Sie bereits ein Benutzerkonto angelegt und Ihre Zugangsdaten vergessen haben, klicken Sie bitte auf „Passwort vergessen“.

 

Was bedeuted der Status meines Förderungsantrages im aws Fördermanager?

Der Status Ihres Förderungsantrages kann im aws Fördermanager eingesehen werden. Information zum Status im aws Fördermanager finden Sie unter Status aws Fördermanager.

Branche

  • Alle Branchen

Unternehmensgröße

  • Alle Unternehmensgrößen

Voraussetzungen

  • Alle Unternehmen, die einen Sitz und/oder eine Betriebstätte in Österreich verfügen und
  • rechtmäßig im eigenen Namen und auf eigene Rechnung betrieben werden.

Art der Förderung

  • Steuerfreier, nicht rückzahlbarer Zuschuss

Höhe der Förderung

  • 7 % der förderfähigen Investitionen und
  • 14 % bei Investitionen im Bereich Ökologisierung, Digitalisierung und Gesundheit
  • Untergrenze: EUR 5.000,– ohne USt. (Bei dieser Untergrenze handelt es sich um die Summe aller Investitionen pro Förderungsantrag, es können somit kleinere Investitionen z. B. auch Geringwertige Wirtschaftsgüter zu einem Antrag zusammengerechnet werden. Der Förderungsantrag muss sich zumindest auf einen zusammengerechneten Gesamtbetrag von EUR 5.000,– belaufen.)
  • Obergrenze: EUR 50 Mio. ohne USt. (d. h. wenn die Investitionen größer sind, wird maximal ein Betrag von EUR 50 Mio. ohne USt. als Berechnungsgrundlage herangezogen).

Förderbare Kosten

  • Materielle und immaterielle aktivierungspflichtige Neuinvestitionen in das abnutzbare Anlagevermögen,
  • die zwischen dem 01.09.2020 und 28.02.2021 bei der aws beantragt werden und spätestens bis zum 28.02.2023 umgesetzt werden.
  • Es muss mit der Investition spätestens am 31.05.2021 begonnen worden sein, wobei als Beginn die folgenden Maßnahmen gelten: Bestellungen, Lieferungen, der Beginn von Leistungen, Anzahlungen, Zahlungen, Rechnungen, Abschluss eines Kaufvertrags oder der Baubeginn der förderungsfähigen Investitionen.
  • Klimaschädliche Investitionen
  • Investitionen, bei denen vor dem 01.08.2020 oder nach dem 31.05.2021 erste Maßnahmen gesetzt wurden.
  • Aktivierte Eigenleistungen
  • Leasingfinanzierte Investitionen, es sei denn, diese werden im antragstellenden Unternehmen aktiviert und noch nicht betrieblich genutzt.
  • Kosten, die nicht in einem Zusammenhang mit einer unternehmerischen Investition stehen (z. B. Privatanteile als Bestandteil der Investitionskosten) und Investitionen in nicht betriebsnotwendiges Vermögen sowie bereits im antragstellenden Unternehmen bzw. Konzern betrieblich genutztes Vermögen.
  • Der Erwerb von Gebäuden, Gebäudeanteilen (z. B. Privatanteile als Bestandteil der Investitionskosten).
  • Der Bau und Ausbau von Wohngebäuden, wenn diese zum Verkauf oder zur Vermietung an Private gedacht sind.
  • Unternehmensübernahmen und der Erwerb von Beteiligungen, sonstigen Geschäftsanteilen oder Firmenwerten.
  • Finanzanlagen
  • Umsatzsteuer (außer es besteht keine Vorsteuerabzugsberechtigung).
  • Antragstellung: war bis 28.02.2021 möglich
  • Abrechnung: Bei positiver Förderungszusage ist ab Inbetriebnahme und Bezahlung (unbeschadet üblicher Haftrücklässe) der Unternehmensinvestition eine Endabrechnung online via aws Fördermanager vorzulegen.
    Link zu: Alle Informationen zur ABRECHNUNG
  • Auszahlung: nach Vorlage der Abrechnung und durchgeführter Prüfung grundsätzlich als Einmalzahlung unmittelbar.

Kontakt

Unsere Servicezeiten:

Montag–Freitag: 08.00–18.00 Uhr und Samstag: 08.00–15.00 Uhr

Telefonnummer: +43 (1) 386 04 00
E-Mail: investitionspraemie@aws.at

Newsletter

Jetzt registrieren und informiert bleiben! 

Jetzt anmelden!