Management

Geschäftsführung

Die Geschäftsführung der Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH (aws) wird von der Eigentümerin bzw. dem Eigentümer, dem Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie und dem Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft bestellt.

Die Geschäftsführung der aws ist gleichzeitig Geschäftsführung des ERP-Fonds und Vorstand der Nationalstiftung für Forschung, Technologie und Entwicklung.

Stabstelle der Geschäftsführung

Dipl.-Ing. (FH) Christoph Schlinke, MSc
Geschäftsführung - Stabsstelle der Geschäftsführung B. Sagmeister
+ 43 1 501 75 - 304
Mag. (FH) Karin Emprechtinger
Geschäftsführung - Stabsstelle der Geschäftsführung E. Stiftinger
+ 43 1 501 75 - 303

Assistentinnen der Geschäftsführung

Susanne Stepanek
Geschäftsführung - Büro B. Sagmeister
+ 43 1 501 75 - 305
Katrin Pacholet
Geschäftsführung - Büro E. Stiftinger
+ 43 1 501 75 - 306

Pressesprecher

Mag. Matthias Bischof
Unternehmenskommunikation | Förderungsberatung
+ 43 1 501 75 - 375

Organigramm

Die Aufgaben der Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH sind in drei Geschäftsfelder gegliedert.​​

Organigramm

Geschäftsfeld Kredite | Kofinanzierungen​​

Dem Geschäftsfeld „Kredite | Kofinanzierungen“ sind alle erp-Förderungsprodukte sowie Aufgaben im Zusammenhang mit der Umsetzung von EU-Förderungen und EU-Programmen, der EU-Beihilfen-Koordinierung, der Beratung öffentlicher Stellen im In- und Ausland sowie der Förderungskontrolle zugeordnet. Das Instrumentenportfolio besteht aus erp-Krediten, Zuschüssen aus nationalen Mitteln und EU-Mitteln (EFRE, ELER), Koordinierungs- und Beratungsleistungen.

  • Kreditmanagement und Kofinanzierungen
  • Monitoring und Zahlstelle für EU-Strukturfonds
  • EU-Beihilfenangelegenheiten

Kontakt

Mag. Gerfried Brunner
Kredite | Kofinanzierungen
+ 43 1 501 75 - 405

Geschäftsfeld Garantien | Eigenkapital

Dem Geschäftsfeld „Garantien | Eigenkapital“ sind jene Finanzierungsinstrumente zugeordnet, die dem EU-Beihilfenrecht konforme Fremdkapitalfinanzierung und die Gewährung von Zuschüssen ermöglichen. Weiters sind diesem Geschäftsfeld Finanzierungsinstrumente ohne Beihilfenelement primär mit dem Ziel der Mobilisierung von privatem Risikokapital zugeordnet.

Die Programme des Geschäftsfeldes setzen sich zusammen aus Förderungsprodukten für Gründerinnen und Gründer sowie für junge Unternehmen, Programmen zur Forcierung von Unternehmenswachstum, zur Stärkung der internationalen Wettbewerbsposition (Internationalisierung) und Programmen zur Mobilisierung von Förderung der Zufuhr von Risikokapital und Programmen zur Förderung von Investitionen im Bereich Umwelt und Energie. Das Instrumentenportfolio besteht aus Haftungen/Garantien und Zuschüssen/Prämien nach dem KMU-Förderungs- und dem Garantiegesetz sowie aus Garantien für Mezzaninkapital und Beratungsleistungen. Dem Geschäftsfeld ist auch das Aufgabenfeld Sondergestion zugeordnet.

  • Garantien und Prämien für Gründungen und Junge Unternehmen
  • Garantien und Prämien für KMU
  • Garantien für Industrie und Internationalisierung
  • Eigenkapital

Kontakt

Mag. Kurt Leutgeb
Garantien | Eigenkapital
+ 43 1 501 75 - 256

Geschäftsfeld Entrepreneurship | Schutzrechte | Seedförderungen

Kreativwirtschaft und Entrepreneurship​​

Ziel der Abteilung ist es dem Innovationscharakter kreativwirtschaftlicher Projekte noch besser zu entsprechen – etwa durch Impulsprogramme. Außerordentliches Kreativpotential des Landes Österreich findet sich auch im österreichischen Film, weswegen sich ein Bereich dieser Abteilung mit Filmförderung beschäftigt. Zusätzlich zählen Jugend Innovativ – der österreichweite größte Schulwettbewerb für Innovation – sowie der Staatspreis Innovation zu dieser Abteilung. Jugend Innovativ legt besonderes Augenmerk darauf, das Interesse an Forschung, Technologie, Innovation und Kreativität bei Jugendlichen zu steigern sowie das Interesse an naturwissenschaftlichen und technischen Studienrichtungen zu wecken. Ziel des Staatspreises Innovation ist, das öffentliche Verständnis für Wissenschaft, Forschung und Technologie in Österreich durch Auszeichnung innovativer und kreative Unternehmen zu fördern.​​

​​Schutzrechtsmanagement​​

Die zweite im Geschäftsfeld Technologie & Innovation angesiedelte Abteilung „Schutzrechte & Marktrecherche“ soll als umfassende Unterstützungsstelle für alle Fragen der gewerblichen Anwendung von geistigen Schutzrechten fungieren. Hier werden Forschungsinstitutionen und KMU Unterstützung in der Bewertung ihrer Schutzrechtssituation, Förderung bei der Erlangung von Schutzrechten und Unterstützung bei der Vermarktung bzw. Durchsetzung der Schutzrechte geboten. Ergänzt wird diese Abteilung durch das Programm Tecnet, das Marktrecherchen, Marktanalysen, Technologie- und Unternehmensrecherchen zur Unterstützung von Finanzierungs-, Expansions- und Produktentwicklungsentscheidungen liefert. Angesprochen sind vor allem High-Tech-Gründerinnen und Gründer und technologieorientierte KMU.​​

Seedförderungen​​

Gründung und Aufbau von Hochtechnologieunternehmen erfordern technologisch-wirtschaftliche Beratung und gezielte Finanzierung. Dies findet sich in der Abteilung „Seedförderung“ wieder. Neben Life Sciences und Informations- und Kommunikationstechnologien gibt es weitere Schwerpunktsetzungen in Bereichen wie beispielsweise Materialwissenschaften, Nanotechnologien, Ökoinnovationen und zuletzt innovative Dienstleistungen mit Technologiebezug sowie Social Business.​​

Kontakt

Mag. Dr. Joachim Seipelt
Entrepreneurship | Schutzrechte | Seedförderungen
+ 43 1 501 75 - 520