APA-PictureDesk

aws Digitalisierung – Künstliche Intelligenz | 2021 | Wien

Zuverlässige Bildsuche mit KI-Gesichtserkennung in der Bilddatenbank APA-PictureDesk

aws Digitalisierung – Künstliche Intelligenz | 2021 | Wien

Erfolgreiches Storytelling verlangt nach einer starken Bildsprache: Mit mehr als 50 Millionen Bildern in einer Datenbank ist APA-PictureDesk Österreichs größte Bildagentur. Sie ermöglicht über das Bildportal www.picturedesk.com die Recherche in aktuellen, historischen und (inter-)nationalen Pressefotos, qualitativ hochwertigen Studioporträts sowie Features, illustrativen Creative-Stock-Bildern sowie Infografiken. Täglich wächst die Bilddatenbank um weitere 15.000 Bilder.

Treffsichere Bild-Recherche

Um Bildsuchenden rasch treffsichere Recherche-Ergebnisse zur Verfügung zu stellen, soll zukünftig durch den Einsatz KI-unterstützter Technologien der Selektionsprozess optimiert werden. Hier setzt das Projekt „KI-Gesichtserkennung“ an. Ziel ist es damit, einen zuverlässigen KI-basierten Personenfilter zu entwickeln. Dieser garantiert, dass jede Userin und jeder User das gewünschte Motiv unter minimalstem Zeitaufwand findet.

Eine KI-unterstützte Bildsuche ist auf Stockfotografie-Portalen längst im Einsatz. Branchenriesen wie Google definieren die Benchmarks für das Suchen und Finden von visuellen Inhalten. Die Problemstellung bei der Indexierung von Personen im öffentlichen Interesse oder sogar Passanten ist jedoch ungleich komplexer als bei Stock-Fotos. News-Bilder bedürfen daher einer Kombination aus Volltext- und KI-unterstützer-Suche, die die Bildrecherche beschleunigt und ein Abwandern großer Medien-Kundinnen und -Kunden in die Datenbanken der Global Players verhindert.

Entwicklung einer medienspezifischen KI

Um dieses Ziel zu erreichen, sind die Erarbeitung einer Governance im Bereich Gesichtserkennung sowie die Entwicklung und das Training einer medienspezifischen KI erforderlich. APA-PictureDesk-MitarbeiterInnen garantieren die Einhaltung medienrechtlicher Guidelines. Nach einer intensiven Entwicklungs- sowie Testphase sowie unter Berücksichtigung ethischer Fragen sowie der DSGVO-Bestimmungen kommt der KI-Filter im Front-End zum Einsatz.

Das Projekt „KI-Gesichtserkennung“ ist ein wichtiger Meilenstein in der Digitalstrategie der APA mit dem Ziel, der deutlich gestiegenen digitalen Mediennutzung noch besser Rechnung zu tragen. APA-PictureDesk stellt damit in Zukunft sicher, dass österreichische Bildinhalte zeitgemäß gesucht und gefunden werden können. 

www.picturedesk.com

Newsletter

Jetzt registrieren und informiert bleiben! 

Jetzt anmelden!