aws impulse XL

Zuschuss für die Entwicklungs- und Umsetzungsphase von innovativen Projekten im Kontext der Kreativwirtschaft


Für wen?

Unternehmen aller Branchen (in Gründung und bestehend)

Für was?

innovative Projekte im Kontext der Kreativwirtschaft

Finanzierungsart

nicht rückzahlbarer Zuschuss

Finanzierungsvolumen

bis zu EUR 200.000,- bzw. bis zu 50 % der förderbaren Projektkosten

Laufzeit

Projektlaufzeit bis zu 3 Jahre

Einreichen

https://einreichen.impulse-awsg.at/

Einreichen ausschließlich über das aws impulse Einreichtool

Im Rahmen dieses Förderungsprogrammes setzt das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort in dieser Ausschreibungsrunde (Call) einen klaren Schwerpunkt auf innovative Digitalisierungsprojekte mit Unterstützung der Kreativwirtschaft. Unter dem Schwerpunkt „Digitalisierung“ werden dabei Projektanträge insbesondere in den Bereichen Big Data/Smart Data, Digitale Plattformen, IoT, Künstliche Intelligenz, Sprachsteuerung, Virtual Reality, 3-D Druck, Robotik, Blockchain, oder Gaming besonders berücksichtigt. Voraussetzung ist, dass die Kreativwirtschaft einen Beitrag bei der Umsetzung des innovativen Vorhabens leistet.

aws impulse Einreichtool

Hinweis

Termine 2018

aws impulse XL 2018.2

  • 16.07.2018 - 03.09.2018 (17 Uhr): Einreichen
  • 11.10.2018 Bekanntgabe der Shortlist
  • 06.12.2018 Jurysitzung Jurygruppe A
  • 13.12.2018 Jurysitzung Jurygruppe B

Einreichen ausschließlich über das aws impulse Einreichtool

Dieser Zuschuss ermöglicht die Entwicklung und Umsetzung von innovativen Produkten, Verfahren und Dienstleistungen im Kontext der Kreativwirtschaft. Förderbar ist die Entwicklung, erste Anwendung und/oder Marktüberleitung. Dieses Angebot richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen (KMU) aller Branchen (bestehend bzw. in Gründung).

Finanzierbare Projekte​​​​​​​​​​

  • hoch innovative Produkte/Verfahren/Dienstleistungen, deren Marktorientierung und Wirtschaftlichkeit bereits plausibel und nachvollziehbar dargestellt sind und
  • bei denen kreativwirtschaftliche Leistungen bzw. der kreativwirtschaftlichen Beitrag im Projekt die Innovation definiert.
  • Die kreativwirtschaftlichen Innovationsleistungen/der Innovationsbeitrag soll inhaltlich folgenden Kernbereichen zugeordnet werden können:

    Design | Architektur | Multimedia/Spiele | Mode | Musikwirtschaft/Musikverwertung | Audiovision und Film/Filmverwertung | Medien- und Verlagswesen | Grafik | Werbewirtschaft | Kunstmarkt ​​​​​​​​​​

 ​​​​​​​​​Finanzierbare Kosten​​​​​​​​​​

  • Personalkosten (z. B. Gehälter, Löhne, Eigenleistungen, ...)
  • Sachkosten (materielle und immaterielle Investitionen)
  • Drittkosten (Schutz- und Lizenzrechte, Auftragsforschung, spezifische Beratungskosten, …)
  • sonstige Kosten (Material, Bedarfsmittel, Reisekosten, …) ​​​​​​​​​​​
  • ​​​​​​​

Finanzierungsvolumen​​​​​​​​​​

Zuschuss von bis zu 50 % der Projektkosten, bis zu EUR 200.000,-

Kontakt

Mag.a (FH) Karin Emprechtinger
Kreativwirtschaft | Entrepreneurship
DI.in (FH) Doris Fröhlich , MSc
Kreativwirtschaft | Entrepreneurship
Mag.a Petra Riegler
Kreativwirtschaft | Entrepreneurship
Mag.a Waltraud Weikl
Kreativwirtschaft | Entrepreneurship
Mag. Michael Hofegger
Kreativwirtschaft | Entrepreneurship