Carbomed Medical Solutions

aws Seedfinancing | 2013 | Life Sciences | Steiermark

 

Carbomed Medical Solutions entwickelt und vertreibt ein Produkt zur Bestimmung des Ovulationszeitpunktes einer Frau.

Das Produkt ist für den Endkundenmarkt konzipiert und wendet sich an Frauen im gebärfähigen Alter, die entweder schwanger werden oder auf natürliche Weise verhüten möchten. Die komfortable Prognose durch Atemgas schließt eine Marktlücke.

Bequem und ohne Nebenwirkungen

Etwa 10 % der Frauen zwischen 20 und 45 Jahren sind ungewollt kinderlos und ungefähr ein Viertel davon ist behandelbar. Um die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft zu erhöhen oder umgekehrt eine solche zu vermeiden, gibt es verschiedene unterstützende diagnostische Methoden. Sie sind jedoch unkomfortabel (Urin, Zervixschleim) oder erlauben nur eine bedingte Prognose aus den vorangegangenen Zyklen (z. B. Basaltemperatur). Andere Formen der Verhütung wie die Antibabypille greifen in den hormonellen Stoffwechsel ein. Da Nebenwirkungen nicht auszuschließen sind, ist diese Art der Verhütung nicht unumstritten und wird von Frauen oft abgelehnt.

Eindeutiges Ergebnis

Das Verfahren zeichnet sich gegenüber anderen durch folgende Merkmale aus: Es ist sehr einfach in der Anwendung (einige Atemzüge genügen), es erfüllt ästhetische Kriterien (kein Urin, kein Zervixschleim), es ist unabhängig von der Tageszeit und sportlichen Aktivitäten, es liefert eine eindeutige Aussage (keine Selbstinterpretation erforderlich) und es ist keine Lernphase nötig. Und: Das Produkt eignet sich sowohl für die Planung einer Schwangerschaft als auch voraussichtlich zur Verhütung.