CARGOMETER

aws Management auf Zeit | 2015 | Informations- und Kommunikationstechnologie | Wien

aws Seedfinancing | 2014 | Informations- und Kommunikationstechnologie | Wien

aws PreSeed | 2013 | Informations- und Kommunikationstechnologie | Wien

 

Frachtvermessung mit CARGOMETER - Die erste 3D-Vermessung von Ladegütern am fahrenden Gabelstapler

CARGOMETER® identifiziert verlustbringende Fracht ohne Änderung der Logistikprozesse durch Vermessung auf dem fahrenden Gabelstapler. In der Stückgutlogistik werden zurzeit 15 % aller transportierten Paletten in zu niedrige Tarifgruppen eingeordnet. Dadurch entgehen den österreichischen und deutschen Stückgutspeditionen jedes Jahr 500 Millionen Euro. Das Grundproblem: Stückgutspeditionen vermessen das Volumen ihrer Frachtgüter nur selten, weil bestehende Messsysteme einen künstlichen Flaschenhals in den Umladeterminals verursachen. Wenn es um die Verrechnung ihrer wertvollsten Ressource – des Frachtraums – geht, vertraut die ganze Branche auf Schätzwerte.

3-D-Frachtvermessung in Bewegung

CARGOMETER® entwickelt Systeme zur 3-D-Frachtvermessung ohne störende Eingriffe in bestehende Logistikprozesse. Hauptinnovationen von CARGOMETER® sind die Vermessung auf dem fahrenden Gabelstapler („on the fly“) und der Ort der Messung: die Verladetore der Umladeterminals – hier muss jede Palette durch. Damit garantiert CARGOMETER® unveränderte Logistikprozesse und ermöglicht eine korrekte Verrechnung des Frachtraums.

„Jeder Millimeter zählt“

Die Gründer Michael Baumgartner und Ludwig Österreicher wollen mit CARGOMETER® einen neuen Standard für die Frachtvermessung und die Auslastungsoptimierung großer Lkw-Flotten setzen.

www.cargometer.at