Cryoshelter

aws Seedfinancing | 2013 | Physical Sciences | Steiermark

 

Cryoshelter entwickelt Flüssigerdgastanks für Lkws.

Liquefied Natural Gas (LNG) bezeichnet Erdgas in flüssiger Form bei Temperaturen von ca. minus 160 °C. Der Vorteil der Cryoshelter-Tanks gegenüber existierenden LNG-Tanks besteht in einer deutlich größeren Reichweite – je nach Tanklänge um bis zu 60 % mehr – bei reduziertem Behältergewicht. Reichweite bedeutet für die Kunden (Frächter) Aktionsradius um die eigene Tankstelle, deren Kostenvorteil angesichts der niedrigen Margen im Transportgeschäft von großer Bedeutung ist.

Optimale Bauraumausnutzung

Außerdem ermöglicht das Cryoshelter-Bauprinzip eine vollständige Modularisierung und damit eine beliebige Längenabstufung der Tanks für optimale Bauraumausnutzung. Das Bauprinzip bestehender LNG-Tanks erlaubt dies nicht ohne weiter gehende Anpassungen, weshalb derzeit eine sehr begrenzte Anzahl von Tankgrößen angeboten wird. Die Cryoshelter-Technologie erreicht optimale Wirtschaftlichkeit für den Kunden mit reduzierter Fertigungskomplexität.

Bis 2020 wird ein Marktvolumen von 600 Millionen Euro für LNG-Tanks in der EU und den USA prognostiziert. Mit Asien ist es doppelt so viel. Die Vorteile der Cryoshelter-Technologie lassen einen zweistelligen Marktanteil erreichbar erscheinen.

Schwierige Personalsuche

Die größten Herausforderungen bei der Bewältigung der komplexen technischen Entwicklung sind die Suche nach qualifizierten technischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie der Marktzugang. Dafür wird nun ein Beirat eingerichtet, der über seine Netzwerke den Zugang zu den Konzernen erleichtern soll. Damit können strategische Optionen geprüft werden, die eine Behältertechnologie im Umfeld „Erdgas im Nutzfahrzeug“ bietet. Am Ende soll Cryoshelter als Technologielieferant in eine strategische Partnerschaft von etablierten Konzernen eingebunden werden.

www.cryoshelter.com