endiio

aws Seedfinancing | 2014 | Physical Sciences | Tirol

 

endiio entwickelt und vermarktet eine neuartige Low-Power- und Realtime-Funktechnologie für das „Internet der Dinge“.

Anwendungen für eine Funktechnologie mit niedrigem Energiebedarf finden sich etwa in den Bereichen Photovoltaik, Smart Manufacturing (intelligente Produktionsmaschinen), Smart Grid (intelligentes Stromnetz) und Smart Home (vernetzte Haustechnik, Haushaltsgeräte und Unterhaltungselektronik). Die größte Herausforderung bei dem Unterfangen, Sensoren in jeden Gegenstand einzubauen, ist ihr Stromverbrauch. Abhängig davon sind Lebensdauer, Wartungsintensität, Reichweite und Robustheit.

Weitaus geringerer Stromverbrauch

endiio löst dieses Problem mit einer neuen Kommunikationstechnologie, die im Echtzeitmodus 10.000-mal weniger Strom benötigt als herkömmliche Systeme. Durch eine softwarebasierte Aufweckstrategie sind Sensoren im Schlafmodus jederzeit ansprechbar. endiio hat eine Lösung – bestehend aus Software und Hardware – entwickelt, die es den Kunden ermöglicht, diese Technologie schnell und einfach in ihre Systeme zu integrieren.

Um Gegenstände intelligent zu machen, braucht es kleinste Sensoren. endiio liefert die Schlüsseltechnologie dafür. Das langfristige Ziel des Unternehmens ist es, diese Technologie in vielen Bereichen einzuführen. Als größte Herausforderung bezeichnen die beiden Gründer die Bearbeitung des Marktes: Die Kunden sind teils multinationale Konzerne. Es ist oft schwierig, die richtigen Ansprechpartner zu identifizieren und zu erreichen.