Kontrol

aws PreSeed | 2016 | Informations- und Kommunikationstechnologie | Oberösterreich

 

Kontrol beruht auf einer mathematischen Methode, mit deren Hilfe kostensparend normenkonforme, sicherheitsrelevante Steuerungen für autonome Systeme entwickelt werden können.

er Markterfolg von selbstfahrenden Autos, Drohnen, Rasenmähern oder Staubsaugern hängt stark von der Innovationsdauer der notwendigen Software ab. Je kürzer die Entwicklungsphasen, umso höher das Einsparungs- und Erfolgspotenzial. Der gebürtige Perger und teilweise in Los Angeles arbeitende Michael Naderhirn bringt mit Kontrol eine mathematische Methode auf den Markt, mit der Entwicklungen automatisiert und beschleunigt werden können.

Kontrol stellt sicher, dass die Steuerprogramme der autonomen Geräte Gesetze, Normen und Sicherheitsreglements einhalten. Die patentierte Naderhirn-Methode liefert den mathematischen Nachweis, dass eine vorgegebene Spezifikation von einem System eingehalten wird. Dadurch wird sichergestellt, dass ein Fahrzeug oder eine Flugzeugdrohne gesetzliche Vorgaben wie die Straßenverkehrsordnung oder die Luftverkehrsregeln einhält. Dieser Ansatz ist weltweit der erste, der einem autonomen Gerät ein Verhalten auferlegt, das durch einen Text spezifiziert wurde. Damit gibt es im Vergleich zu Machine-Learning-Methoden erstmals eine mathematisch abgesicherte Methode. Für Programmiererinnen und Programmierer sowie Sicherheitskontrollorinnen und -kontrollore ist diese Form der Qualitätssicherung ein grundlegender Fortschritt.

 

Von der Turbine zur Fischmehlfabrik

Michael Naderhirn hat an der Universität Linz in Mechatronik promoviert und sich früh auf die Absicherung autonomer Steuerungsmechanismen konzentriert. Der Mühlviertler arbeitete in der Vergangenheit an der Automatisierung einer Materialprüfanlage beim Triebwerkshersteller MTU Aero Engines in München, sicherte eine automatisierte Fischmehlproduktion in Peru und präsentierte vor der EU-Kommission in Brüssel seine Vorschläge zur Entwicklung einer europäischen Drohnen-Roadmap.

 

Kostenreduktion für Entwickler

Kontrol führt zu einer erheblichen Reduktion der Entwicklungszeiten von autonomen Steuerungssystemen. Die Einsparungen bis zur Serienüberleitung betragen bis zu 70 %. Außerdem garantiert der Einsatz von mathematisch abgesicherten Algorithmen eine deutlich höhere Produktsicherheit. Michael Naderhirn sieht die Zertifizierung von autonomen Systemen als wichtigen Zukunftsmarkt. Nur so könnten Sicherheits- und Produktstandards der selbststeuernden Geräte einheitlich gesichert werden.

www.kontrol.tech