linx4-Team - Portrait

Industrial Internet of Things

aws PreSeed | Informations- und Kommunikationstechnologie | 2018 | Niederösterreich

linx4 ist eine digitale Plattform, die produktionsbezogene Daten für Banken, Versicherungen und Maschinenhersteller aufbereitet, um neue Produkte und Services zu ermöglichen.

Das Industrial Internet of Things (IIoT) ist keine Zukunftstechnologie. Es revolutioniert schon heute sämtliche Bereiche von Produktion und Services. IIoT setzt Dinge miteinander in Beziehung: mechanische und digitale Maschinen, Objekte, Menschen – sie  alle tauschen in einem offenen Netzwerk Daten über sich selbst und ihre Umwelt aus, ohne menschliche Interaktion. Die Technologie von linx4 macht diese Daten verfügbar: Die Plattform des Start-ups bereitet Daten für Banken, Versicherungen oder Maschinenhersteller auf, um genau die richtigen Informationen für neue datenbasierte Produkte und Geschäftsmodelle zu liefern. So können beispielsweise Banken und Versicherungen flexible Produkte anbieten oder Maschinenhersteller ihre Anlagen nach einem Pay-per-Use-Modell vertreiben. Diese neuen Produkte haben das Potenzial, Märkte komplett zu verändern.

Reden schafft Visionen
Die Gründer Paul und Michael Bruckberger verfügen über Erfahrung in der Verarbeitung von Produktionsdaten. Bei einer Veranstaltung diskutierten sie mit Finanzierungsfachleuten über datenbasierte Finanzierungsmöglichkeiten. Nach einigen Grundlagenarbeiten wurde rasch das enorme Nutzungspotenzial sichtbar, das der Umgang mit aufbereiteten Daten eröffnet. Verfügbar gemachte Produktionsdaten ermöglichen viele neue Geschäftsmodelle, und die Nachfrage danach ist enorm.

Automatisierte Interaktion über Unternehmensgrenzen hinweg
Maschinendaten enthalten vielfältige wertvolle Informationen für Banken, Versicherungen oder Industrieunternehmen. Um diese Informationen zu verarbeiten und zu verstehen, benötigen die Unternehmen eine unabhängige technische Plattform, die als neutraler Dritter die relevanten Daten erfassen, standardisieren und interpretieren kann. linx4 will diese Plattform sein und damit neue, marktverändernde Geschäftsmodelle ermöglichen. Ein Bereich, in dem die Gründer besonders viel Potenzial sehen, ist der Vertrieb von Maschinen über Pay-per-Use-Modelle. Der Mieter bezahlt für eine Anlage nur, solange er sie benutzt. Im Maschinenbau könnte dies zu einer kompletten Neuaufteilung des Marktes führen.

www.linx4.io

Newsletter

Jetzt registrieren und informiert bleiben! 

Jetzt anmelden!