Mikme

aws Seedfinancing | 2015 | Physical Sciences | Wien

 

Mikme entwickelt ein innovatives Wireless-Recording-Mikrofon, das mit nur einem Knopfdruck Sound in Studioqualität (24 Bit mit bis zu 96 kHz) aufnimmt.

Das Mikme Microphone ist mit einer Ein-Zoll-Goldkondensator-Kapsel und einem internen Flashspeicher (bis 16 GB) ausgestattet. Es funktioniert als Audiorekorder, als USB-Mikrofon sowie als Drahtlosmikrofon über die eigene Mikme-App. Ein patentiertes „Mikme Lost & Found“-Bluetooth-Protokoll ermöglicht die unmittelbare und sichere Übertragung der Audiodaten an die App. Die Mikme-App inkludiert einen Cloud-Service und bietet zudem Features wie die Aufnahme von bis zu acht Spuren, eine Videointegration, Tonanpassungen oder Effect-Adding.

 

Nützliches Werkzeug

Mit Mikme können Musikerinnen, Journalisten, Bloggerinnen, Gamer, Videoproduzentinnen und andere Contenterzeuger Videos, Podcasts, Interviews und digitale Audiobeiträge nicht nur mobil produzieren und bearbeiten, sondern auch sofort veröffentlichen – kostengünstig, schnell und in höchster Qualität.

 

Einfach kreativ

Die Idee zu Mikme hatte der Gründer und ehemalige AKG-Produktmanager Philipp Sonnleitner beim Klavierspielen. Er wollte Stücke, die er eingeübt hatte, in bester Qualität aufnehmen und auf simple Art mit seiner Familie teilen. Die dazu nötigen Schritte erschienen ihm jedoch zeitraubend und kompliziert. Hier erkannte Philipp Sonnleitner einen Bedarf: Menschen sollen in ihrem kreativen Prozess durch einfache, flexible und innovative Gesamtlösungen im Audiobereich unterstützt werden.

www.mikme.com