ORPHANIX

aws PreSeed | 2015 | Life Sciences | Oberösterreich

 

ORPHANIX ist ein Pharma-Start-up, das Arzneimittel für seltene und vernachlässigte Nischenerkrankungen entwickelt.

Das Leadprodukt des Unternehmens ist eine Präventionstherapie für eine lebensbedrohliche Lungenerkrankung von wesentlich zu früh geborenen Babys. Die bisher größte Herausforderung neben der innovativen galenischen Entwicklung war es, für dieses Leadprodukt bei der Europäischen Arzneimittelagentur der Europäischen Kommission den Orphan-Drug-Status zu erreichen. Der Orphan-Drug-Status erleichtert die Entwicklung und die spätere Kommerzialisierung innerhalb der EU. Er garantiert Marktexklusivität ab der Marktzulassung und hat eine beschleunigte Bearbeitung des Zulassungsantrages sowie eine Gebührenbefreiung für Start-ups zur Folge. Der nächste Schritt ist der Orphan-Drug-Status für das Leadprodukt in den USA, der voraussichtlich demnächst zuerkannt wird. Zusätzlich erweitert ORPHANIX laufend sein Portfolio von Arzneimitteln für seltene Erkrankungen.

Der Gründer Philipp Heinrich Novak will Therapienotstände für schwerwiegende seltene Erkrankungen beheben, wo dies mit überschaubarem Aufwand möglich ist. Er sieht eine lohnende Aufgabe darin, eine präventive Therapie für Patientinnen und Patienten zu entwickeln, wo es vorher keine gab. Aber auch den Entwicklungsprozess seines jungen Unternehmens auf allen Ebenen zu begleiten fasziniert ihn: „Ein Start-up ist wie ein Samen, um den man sich kontinuierlich kümmert, damit eines Tages ein starker Baum daraus wird.“

http://orphanix.com