Panoptes

aws Seedfinancing | 2013 | Life Sciences | Wien

 

Das Unternehmen Panoptes wurde mit dem Ziel gegründet, Medikamente für Augenerkrankungen zu entwickeln, für die es derzeit keine oder nur unzureichende Behandlungen gibt.

Primäre Indikationen sind die chronische Autoimmunerkrankung Uveitis sowie die adenoviral bedingte und hochansteckende Form der Bindehautentzündung. Uveitis ist eine anerkannte seltene Erkrankung und gehört zu den häufigsten Ursachen von Erblindung. Da es keine gut verträgliche Langzeittherapie gibt, leben in den USA und Europa zwei Millionen Menschen mit der Angst, zu erblinden. Derzeit sind nur Corticosteroide für die Behandlung zugelassen, die aber sehr starke Nebenwirkungen haben und daher nicht dauerhaft für chronische Erkrankungen wie Uveitis eingesetzt werden können.

 

60 Patente

Die Forschungs- und Entwicklungstätigkeit von Panoptes beruht auf einem Portfolio von über 60 Patenten. Die Patente und das Know-how wurden von dem deutschen Unternehmen 4SC AG auf Panoptes übertragen. Aus einer Reihe von kleinen chemischen Molekülen, die aufgrund ihrer physikochemischen Eigenschaften zur Behandlung entzündlicher und viral induzierter Erkrankungen geeignet sind, wurde PP-001 als klinischer Kandidat für die weitere Entwicklung ausgewählt.

PP-001 zeigt in Tiermodellen für Uveitis herausragende Wirksamkeit, ist sehr gut verträglich und kann sowohl als Augentropfen als auch in Form von Tabletten verabreicht werden. Wegen seines Wirkmechanismus lässt sich PP-001 zur Therapie anderer entzündlicher und viral bedingter Erkrankungen (z. B. adenovirale Bindehautentzündung oder Dry Eye Disease) weiterentwickeln.

 

15 Jahre Erfahrung

Die Gründer und Geschäftsführer Franz Obermayr und Stefan Sperl haben in den letzten sechs Jahren gemeinsam gearbeitet. Beide verfügen über mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Medikamentenentwicklung. Zusammen haben sie mehrere Wirkstoffe für verschiedene Erkrankungen von der frühen Forschung in die klinische Erprobung am Menschen geführt.

www.panoptes-pharma.com

Newsletter

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie die aws Newsletter.

Jetzt anmelden!