PHS

aws PreSeed | 2017 | Physical Sciences | Steiermark

 

Das vollautomatische Schnellentladesystem von PHS beschleunigt die bislang manuell durchgeführte Paketentladung in Logistikzentren um mindestens 50 %.

Die Idee entstand bei einem Ausflug in die Praxis. Andreas Wolfschluckner und Matthias Fritz, damals Dozenten am Institut für Technische Logistik der TU Graz, besuchten ein Paketverteilungszentrum der Post, um bei der Beseitigung eines Problems zu helfen. Ihnen fiel die händische Entladung von Lkw-Containern ins Auge, durch die die Pakete in das automatische Sortiersystem eingespeist wurden. Der Vorgang war inmitten einer voll automatisierten Umgebung zeitraubend und geschah unter höchster ergonomischer Belastung der Mitarbeiter. Die Diskussionen führten dann im Kaffeezimmer des Institutes zur ersten Idee, auf der das entwickelte Produkt beruht.

 

E-Commerce als Branchentreiber

Vor dem Hintergrund steigender Sendungszahlen in der KEP-Branche (Kurier-, Express- und Paketdienste) müssen Logistikzentren immer größere Durchsätze bewältigen. Die manuelle Entladung der Transportfahrzeuge steht der starken Automatisierung der weiteren Abläufe gegenüber. Wolfschluckner und Fritz entwickelten mit ihrer Lösung ein weltweit einzigartiges Schnellentladungssystem. Die Technologie von PHS basiert auf dem Konzept des Bulkhandling, bei dem durch die simultane Förderung großer Paketmengen eine deutliche Durchsatzsteigerung erreicht werden kann. Einen weiteren Vorteil der Automatisierung des Entladevorgangs stellt die Reduktion der physischen Belastung (Ergonomie) für das Bedienpersonal dar.

 

Leicht nachrüstbar

Die Technologie besteht aus einem Gurtsystem für Lkw-Container und einem stationären Modul, das sich rasch an den Lkw ankoppeln lässt. Mit dem Gurt werden die Pakete automatisch aus dem Container geschoben und danach flächig auf das bestehende Fördersystem verteilt. Damit die ganz oben transportierten Pakete keinen Schaden nehmen, bremst ein Vorhang an der Dockingstation den Fall. Eine Nachrüstung ist kostengünstig bei allen Lkw-Typen möglich. Sowohl die Entwicklungstätigkeit als auch die Herstellung des Entladesystems finden am Standort in Graz statt.

www.phsolutions.at

Newsletter

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie die aws Newsletter.

Jetzt anmelden!