Ticket Gretchen

aws PreSeed | 2014 | Informations- und Kommunikationstechnologie | Wien

 

Ticket Gretchen ist eine mobile Kultur-Ticketing-App, die für Kulturinteressierte den kompletten Prozess von der Erstinformation über die Empfehlung bis zum Ticketkauf abwickelt.

In drei Schritten zum Kulturticket: Die App verschafft einen Überblick über das vielfältige kulturelle Angebot und zeichnet sich durch eine intuitive und schnelle Bedienung aus. Ticket Gretchen vereint Informationen, Empfehlungen und Ticketkaufmöglichkeit für Kulturveranstaltungen in einer Smartphone- und Tablet-App. Das Hauptunterscheidungsmerkmal des Unternehmens sind Liveschnittstellen zu den internen Ticketsystemen der Betriebe, wodurch eine direkte Buchung möglich wird. Ticket Gretchen agiert somit ressourcenschonend als „verlängerter Vertriebsarm“ für den jeweiligen Kulturbetrieb. Inhalte der App wie Fotos, Stückbeschreibungen und Videos werden ebenfalls automatisch von den jeweiligen Websites generiert. Die Ticketing-App basiert auf einer Reihe von Innovationen im Bereich Big-Data-Analytics, die Kulturbetrieben helfen sollen, ihre Besucherzahlen und Ticketeinnahmen zu steigern. So wird etwa an einem Recommender-System gearbeitet, um App-Nutzerinnen und -Nutzern ein personalisiertes Angebot und Veranstaltungsempfehlungen zur Verfügung zu stellen.

Das Ticket-Gretchen-Team hat außerdem in Kooperation mit der Technischen Universität Wien einen Algorithmus entwickelt, mit dem eine Prognose über den Verlauf der Besucher- und Finanzauslastung einzelner Produktionen möglich ist. Diese Prognosen dienen als Grundlage für einen weiteren Forschungsschwerpunkt des Unternehmens: Revenue-Management. Kulturbetrieben soll auf diese Weise geholfen werden, durch gezielt gesteuerte Preispolitik Auslastung und Umsatz zu steigern.

In Zeiten immer knapper werdender Ressourcen für den Kunst- und Kulturbereich wollen die Gründer Wolfgang Graf und Gerald Stockinger durch einen risikolosen mobilen Vertriebskanal den Kulturbetrieben helfen, mehr Einnahmen zu erzielen. Ein größerer finanzieller Spielraum bedeutet auch größeren künstlerischen Spielraum, wodurch ein Beitrag zum Erhalt des vielfältigen europäischen Kulturangebots geleistet wird.

www.ticketgretchen.com