Vira Therapeutics

aws Seedfinancing | 2014 | Life Sciences | Tirol

 

ViraTherapeutics entwickelt innovative Krebstherapien auf der Basis tumorzerstörender Viren.

Obwohl Krebs in der Frühphase häufig noch heilbar ist, können die gängigen Tumortherapien zwar die Lebensqualität und Lebenserwartung von Krebspatientinnen und -patienten mit Fernmetastasen verbessern, den Krebs jedoch in der Regel nicht vollständig besiegen. Viren, die sich gezielt in Krebszellen vermehren und sie zerstören, sogenannte onkolytische Viren, könnten in Zukunft eine neue, vielversprechende Alternative zu herkömmlichen Tumortherapien bieten.

 

Hocheffiziente Therapien

ViraTherapeutics entwickelt hochwirksame Krebstherapien für solide Tumoren auf der Basis des patentrechtlich geschützten onkolytischen Virus VSV-GP. Das Virus zerstört Tumorgewebe hocheffizient, ohne jedoch gesunde Körperzellen zu schädigen. VSV-GP ist eine einzigartige Plattformtechnologie und kann für die Virotherapie verschiedener Krebserkrankungen eingesetzt werden.

Im Gegensatz zu anderen onkolytischen Viren induziert VSV-GP keine neutralisierenden Antikörper gegen das Virus selbst. Es kann daher auch mehrfach ohne Effizienzverlust verabreicht werden. VSV-GP-basierte Therapeutika haben daher vor allem für die Behandlung metastasierender Tumoren ein großes Potenzial. ViraTherapeutics führt derzeit präklinische Effizienz- und Sicherheitsuntersuchungen mit VSV-GP durch. Das Ziel des Unternehmens ist es, innerhalb der nächsten drei Jahre die ersten Patientinnen und Patienten im Rahmen klinischer Studien mit VSV-GP zu behandeln.

 

Vom Projekt zum Unternehmen

Dorothee Holm-von Laer ist die Erfinderin von VSV-GP. Das Projekt ViraTherapeutics erreichte 2012 den ersten Platz im Wettbewerb „Best of Biotech“ der aws mit 26 internationalen Teilnehmern. Im Jahr darauf gründete Holm-von Laer das Unternehmen ViraTherapeutics als Spin-off der Medizinischen Universität Innsbruck, um die Virotherapie mit VSV-GP vom Labor in die Klinik zu übertragen.

www.viratherapeutics.com

Newsletter

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie die aws Newsletter.

Jetzt anmelden!