Zerolens-Team - Portrait Zerolens - Smartphones mit Produktfoto

Das virtuelle Fotostudio am Smartphone

aws PreSeed | Informations- und Kommunikationstechnologie | 2018 | Wien

zerolens ist ein virtuelles Fotostudio für Smartphones. Die Kamerasoftware ermöglicht es Unternehmen, professionelle Fotos für Marketingzwecke im eigenen Büro zu erstellen.

Die Erstellung von Bildmaterial für Marketingzwecke stellt kleine und mittlere Unternehmen vor massive Herausforderungen. Wo früher noch fünf neue Werbebilder im Monat ausreichten, werden aktuell über 30 neue Werbebilder benötigt, um alle Werbekanäle einschließlich der Social Media effektiv zu bespielen. Das verursacht hohe Ausgaben – 100 Euro und mehr pro Bild – und kostet viel Zeit. Genau dieses Problem löst zerolens. Mit der Kamerasoftware des Wiener Start-ups können Bilder von Objekten und Produkten einfach in einer Vielzahl von unterschiedlichen virtuellen Fotosets erstellt werden.

Lösung für eigene Probleme
Die drei Gründer Lukas Fechtig, Mirko Vodegel und Nikolaus Redl lernten sich 2016 während ihrer Studienzeit bei icons, einer studentischen Unternehmensberatung, kennen. Bei eigenen Projekten mit Webshops stellten sie fest, dass das Anfertigen von Bildmaterial für einen Onlineauftritt enorm wichtig, finanziell aber auch enorm aufwendig ist. Versuche mit Photoshop führten nicht zu den gewünschten Ergebnissen. Nach langen Nächten wurde die Idee von zerolens geboren. Deutlich günstigere Entstehungskosten Mithilfe von zerolens können Unternehmen nun hochqualitative Fotos um den Faktor 10 bis 100 günstiger erstellen. Die Bilder sind sofort verfügbar, und Marketingverantwortliche können sich in den unzähligen virtuellen Fotosets kreativ ausleben. Die primäre Zielgruppe sind Unternehmen mit starker Onlinepräsenz mit physischen Produkten, die in vielerlei Varianten visualisiert werden können.

Übergang von digital zu virtuell
Aktuell stehen die Weiterentwicklung der Technologie und die Validierung des Geschäftsmodells im Vordergrund. Die Fotografie hat sich seit der Erfindung von Digitalkameras und dem Übergang von analog zu digital nicht wirklich verändert. Mit zerolens soll nun der Übergang von digital zu virtuell gelingen. zerolens macht die Fotografie zu einem kreativen Prozess ohne Einschränkung durch begrenzte lokal verfügbare Ressourcen. Fotos sollen in jederlei Umgebung, jederzeit und von jedem Ort aus erstellt werden können.

www.zerolens.com

Newsletter

Jetzt registrieren und informiert bleiben! 

Jetzt anmelden!