3D-Soundmixer

ImpulsProgramm | 1. Call 2005 | Musik | Steiermark

Dr. Robert Höldrich KEG

Der 3D-Soundmixer ist eine Software, die Klang in seiner räumlichen Verteilung steuern kann. Über ein Interface kann Klang in 3D dargestellt und verändert werden. Dadurch kommt die Applikation dem Wunsch nach, Klang als räumliches, skulpturales Phänomen zu verstehen. Mit dem Werkzeug soll es KomponistInnen und TonmeisterInnen gestattet sein, räumliche Klanggestaltung aus dem engen Korsett vorgegebener aufführungstechnischer Rahmenbedingungen zu lösen und den künstlerischen Ausdruck neu zu definieren. Die Kodierung der Klänge erfolgt unabhängig von der Wiedergabesituation, sei es über Kopfhörer, über die Surround-Anlage im Wohnzimmer oder über eine mehrkanalige Kuppelbeschallung in einem Theater oder Konzertsaal.

hoeldrich@iem.at