Aufstehhilfe für den stationären Pflegebereich

aws impulse XL | 2013.1 | Design | Wien

carmarg OG

Get Up, Stand Up

1 Stuhl + 1 Gasdruckfeder + 1 Spiralfeder = dreifache Lebensqualität. Patientinnen und Patienten: risikofreies, selbständiges Aufstehen und Sitzen. Kranken-, Reha- und Pflegepersonal: Entlastung.

Das Heben von Patientinnen und Patienten stellt für stationäres Personal in Kranken-, Reha- und Pflegeeinrichtungen eine große Belastung dar. Die Belastung führt oftmals zu körperlichen Beschwerden, woraus Krankenstände und Kündigungen resultieren. Hier kommt camarg ins Spiel und verbessert das Erfolgsprodukt Chelino: Zwei Gasdruckfedern und eine Spiralfeder werden von einem schwenkbaren Arm geregelt und zwischen Sitzfläche und Stuhlgestell platziert. Damit wird das Senken und Steigen der Sitzfläche durch selbstständige Bewegungen und Gewichtsverlagerungen der Patientinnen und Patienten ermöglicht. Im Unterschied zu gängigen Aufstehhilfen wird also kein Elektromotor benötigt; Kabel, die die Mobilität behindern, fallen weg. Außerdem wird der Stuhl dadurch nicht mehr als Hilfsmittel wahrgenommen, sondern als Möbelstück. Die Benutzerinnen und Benutzer steigern ihre Lebensqualität also auch dadurch, dass sie dem Stigma der Hilfsbedürftigkeit entkommen.

www.camarg.at