BIQUATTRO

aws impulse XS | 2009.2 | Design | Wien

Valentin Vodev

Zwei- bis Dreirad mit Energie

Der Wiener Designer Valentin Vodev arbeitet an der Entwicklung eines Elektrofahrrads, das sowohl als Nutzfahrzeug mit Ladefläche auf drei Rädern, als auch als sportliches Zweirad funktioniert. Eine spezielle Mechanik erlaubt es, mit einem Handgriff vom Zweirad- in den Dreiradmodus zu wechseln. Und umgekehrt. Lenkung und Tretmechanismus adaptiert Valentin Vodev für die hybride Doppelnutzungsstrategie, die derzeit weltweit ohne Konkurrenz, dafür mit einem „red dot concept award“ geadelt ist. Bereits heute zeichnet sich ein Boom der CO2- und muskelfreundlichen Elektrofahrräder ab. Mit seiner doppelten Funktionalität spricht das BIQUATTRO eine breite Kundenschicht an. Der Familieneinkauf gelangt auf der Ladefläche des Dreirads sicher – und rechtens auf dem Radweg – nach Hause. Am Morgenstau zieht das schlanke Zweirad flott vorbei, während (nicht nur) ältere Menschen den Elektroantrieb bei Bergaufstrecken schätzen. Auch Postboten, Zusteller oder Gärtner profitieren vom energiegeladenen BIQUATTRO. Dessen Eigengewicht wird zwischen zehn und 15 kg liegen, die Ladefläche bietet etwa soviel Platz wie der Kofferraum eines Kompaktautos. Im Dreiradmodus ist das zweite Hinterrad ausgeklappt, dank eines flexibel schwenkbaren und luftgefederten Gelenkes erleichtert die Körperneigung des Fahrers auch beim Dreirad.

valentinvodev.com