Bojis - a few more glyphs

aws impulse XS | 2016 | Grafik | Wien

Bohatsch und Partner GmbH

Das Esperanto der Zeichen

Das mit der sprachlichen Präzision ist so eine Sache. Gerade schriftlich – wenn Mimik und Gestik wegfallen – gehen die feinen Zwischentöne verloren. Und genau diese sind es, die im Kontext klarstellen, ob eine Aussage todernst gemeint ist oder vielleicht ironisch das genaue Gegenteil aussagen soll. Hier setzen Bohatsch und Partner an: Gewissermaßen als globale „Bonus-Buchstaben“ sollen neue, semantisch einheitlich belegte abstrakte typografische Zeichen Missverständnisse vermeiden helfen. Im Gegensatz zu Emojis, die eher eine Illustration eines deutbaren Zustands darstellen, sind Typojis komplett sprach- und stilunabhängig und heben keine ethnischen Unterschiede wie Hautfarbe oder Augenformen hervor. Gerade in der visuellen Kommunikation und der Werbung muss die sprachliche Botschaft oft auf ein Minimum reduziert werden, ohne dass dadurch die Essenz der Mitteilung verloren geht. Hier sollen Typojis helfen – und auch global verkauft werden.

www.typojis.com | www.bohatschundpartner.at