Comfortzone Label - electronic Music

aws impulse XS | 2009.2 | Musikwirtschaft | Wien

Christina Nemec

Christina Nemec und Konstantin Drobil, zwei umtriebige ExponentInnen des Wiener Clublebens, verfolgen ein gemeinsames Ziel: gute Musik unter die Leute zu bringen. Mit ihrem Label COMFORTZONE fokussieren sie die feministische und queere Elektroszene. Das Musikrepertoire umfasst Clubsounds, Electro-Disco, Minimal Soundart, aber auch Klangforschung und Lo-Fi-Weirdness, repräsentiert von international agierenden Musikerinnen. Christina Nemec hat sich als DJ, Musikerin (SV Damenkraft) und Moderatorin ein weit verzweigtes Netzwerk in der internationalen feministischen und queeren Popszene aufgebaut. Ihr Parntner Konstantin Drobil verfügt als Gründer des Musikvertriebs Trost und Betreiber des substance recordstore über wichtige Kontakte im Promotion- und Vertriebsbereich und weiß diese für die Künstlerinnen zu nutzen. Das Duo begleitet die Musikerinnen des Labels von der ersten Aufnahme bis zur fertigen Produktion und kümmert sich auf Wunsch auch um Promotion und Booking. COMFORTZONE veröffentlicht ausschließlich auf Vinyl. Soundqualität ohne Kompromisse: für die LabelbetreiberInnen, für DJs, die KünstlerInnen und ihre Fans. Ein großes Anliegen ist COMFORTZONE die Vernetzung der einschlägigen Szenen in den Weltstädten. Unter dem Label vereinen sich mehr oder weniger etablierte MusikerInnen, inspirieren einander und etablieren gemeinsam neue Vertriebs- und Aufmerksamkeitskanäle. Erstes Ergebnis dieser künstlerischen Kooperationen mit geografischer und soundpolitischer Sprengkraft: 12’’ Maxi-Singles, die stets von Musikerinnen aus verschiedenen Städten gestaltet werden.

www.comfortzonemusic.com