ContainMe! das gesunde und ökologische Modulhaus

aws impulse XS | 2012.2 | Architektur | Steiermark

Gerald Brencic und Michaela Maresch

Modulhaus aus Frachtcontainern: ContainMe! Öko-Wandaufbau. Spart Energie- und Baukosten. Pachtgrundtaugliches Baukastensystem.

Ökologisch effiziente Bauweisen müssen nicht immer hohe Baukosten bedeuten. Mit dem Modulhaus ContainMe! positionieren sich die Architekten Gerald Brencic und Michaela Maresch am Markt der Niedrigenergiebauten in einer leistbaren Preisklasse. Die Häuser werden aus gebrauchten Frachtcontainern gebaut, wie sie etwa im Schiffsverkehr eingesetzt werden. Durch die hohe Standardisierung werden Kosten gespart. Das Haus kann sich an verschiedene Bedürfnisse und Lebenssituationen anpassen und im Baukastensystem zu Wohnflächen von 150qm und mehr zusammensetzt werden. Schnell wird so aus einem Appartement für zwei Personen ein Haus für eine Großfamilie – oder der Wohnraum bei Bedarf auch wieder verkleinert. Der Wandaufbau bei ContainMe! besteht zur Gänze aus ökologischen Baustoffen. Durch Schraubfundamente können die Häuser auch auf gepachtete Grundstücke gestellt werden. Und wer umzieht, nimmt sein Haus ganz einfach mit.

www.containme.at