Designorientierte Gründungsarbeit – DOGA

aws impulse LEAD | 2013.1 | Design/Kreativwirtschaft allgemein | Tirol

CAST Center for Academic Spin-Offs Tyrol - Gründungszentrum GmbH/GP designpartners gmbh/Marcus Ambrosch/MCI - Management Center Innsbruck - Internationale Hochschule GmbH

Unternehmensgründung: Design ist zentrale Strategie. Design ist Mehrwert. Effiziente Beratung nach dem Prinzip Effectuation: Nutzung von bekanntem Wissen & Ressourcen

Das Projekt DOGA (Designorientierte Gründungsarbeit) beschäftigt sich mit der experimentellen Entwicklung von Unterstützungsformaten für Gründungspersonen und Gründungscoaches. Design soll zum zentralen Bestandteil der Unternehmensstrategien von Neugründungen werden. DOGA ist eine Kooperation von GP designpartners, Marcus Ambrosch, dem Management Center Innsbruck (MCI) und dem Leadpartner CAST, Center For Academic Spin-Offs Tyrol. CAST unterstützt Gründerinnen und Gründer bei Patentrechten, Lizenzen sowie Vernetzung und hilft, universitäre Forschungsergebnisse bestmöglich wirtschaftlich zu verwerten. Während bereits bestehende Unternehmen in Bezug auf Design noch oft umdenken müssen, will DOGA Design von Anfang an mitdenken und setzt daher bei den Unternehmensgründungen an. Mithilfe des Programms soll Gründungsberatung ein Verständnis für den Mehrwert von Design entwickeln. Somit werden Start-Ups von Anfang an zu einer positiven Designhaltung inspiriert und erfahren, wie sie Kompetenzen und Angebote der Kreativwirtschaft für das eigene Gründungsvorhaben nutzen können. DOGA orientiert sich dabei am Prinzip Effectuation – bereits bestehendes Wissen, Präferenzen, Erfahrungen und Ressourcen werden bestmöglich genutzt, anstatt einen modellhaften Ideal-Businessplan zu entwerfen.

www.cast-tyrol.com