Ein Orgelpositiv, resistent gegen Klimaveränderung

ImpulsProgramm | 3. Call 2007 | Musik | Steiermark

Orgelbau Roland Hitsch

ORGELPOSITIVE (einmanualige, bewegliche Kirchenorgeln) werden oftmals von Orchestern und Chören eingesetzt. Wenn die Instrumente auf Tourneen transportiert werden, sind sie extremen Klimaschwankungen ausgesetzt, etwa beim LKW-Transport, im Gepäckraum von Flugzeugen, in geheizten Konzertsälen oder in Kirchen mit hoher Luftfeuchtigkeit. Aufgrund einer technologischen Innovation in der Behandlung der verwendeten Materialien werden diese unterschiedlichen Bedingungen künftig keine Rolle mehr spielen, da das Baumaterial durch spezielle Produktionsverfahren klimaresistente Eigenschaften aufweist. Die ansonst so sensiblen ORGELPOSITIVE sind somit permanent einsatzfähig und überstehen selbst Transporte durch verschiedene Klimazonen ohne Probleme.

www.orgelbau-hitsch.com