Enabling Spaces für Innovations- und Wissensarbeit

aws impulse XS | 2009.2 | Design | Wien

Thomas Fundneider

Die auf kollaborative Innovationsprozesse, Design (Thinking) und Coaching von Start-Ups in der Kreativwirtschaft spezialisierte Wiener Innovationsagentur tf consulting versucht mit dem Projekt Enabling Spaces, neue Räume für die Innovations- und Wissensarbeit zu kreieren. Dabei handelt es sich um multidimensionale Räume, deren Ausgestaltung von sozialen, emotionalen, architektonischen, epistemologischen, kognitiven und technologischen Aspekten bestimmt ist. In experimentellen Versuchsanordnungen wollen Designer (Stefan Kainbacher, beauty parlour) und Wissenschafter (Markus Peschl, Universität Wien) explorieren, unter welchen „Raum- und Rahmenbedingungen“ Wissens- und Innovationsprozesse bestmöglich gedeihen. Dafür wird ein ganzheitlicher interdisziplinärer Designprozess erarbeitet. Im Rahmen der Experimente entwickeln die Beteiligten u. a. einen funktionalen Prototypen eines interaktiven Visualisierungswerkzeugs, das den Designprozess unterstützt. Gemeinsam mit Spezialisten aus der Kreativwirtschaft (Designer, Architekten, Kommunikations-Designer, etc.) werden Enabling Spaces in Unternehmen als Use Cases implementiert. Sind diese Experimente erfolgreich, ist dies in einer innovations- und wissensbasierten Gesellschaft auch von großer ökonomischer Relevanz. Kunden aus dem Unternehmensbereich könnten die Gestaltung von Innovationsräumen als Dienstleistung nachfragen und damit ihre Erfolgsquoten in der Forschung und Entwicklung sowie im Innnovations-Bereich nachhaltig erhöhen.

www.tfc.at

www.thelivingcore.at