Glas als natürliche und künstliche Lichtquelle

aws impulse XL | 2010.2 | Architektur | Wien

LIGHTGLASS KG

„LightGlass Luminis“ ist eine neue Technik, die es ermöglicht, Glas flächig zu beleuchten. In einen Isolierglasverband wird ein transparentes Spezialglas aus Acryl eingesetzt, das von zwei Seiten mit integrierten LED-Leisten bestrahlt wird. Durch diese wird das Glas selbst zu einem Beleuchtungskörper, der färbige und gleichmäßig durchleuchtete Raumflächen schafft. Die Farbe ist durch RGB-LEDs frei wählbar. Die dabei verbrauchte Energie soll größtmöglich selbst hergestellt werden – durch integrierte Photovoltaik-Elemente wird Sonnenlicht in Energie umgewandelt. Zusätzlich ermöglicht das Konzept „Turn on your Window“ eine umfassende Veränderung und Vereinfachung der Raumorganisation in Architekturprojekten und Glasanwendungen. Transparente Glasflächen werden zu künstlichen Lichtquellen, die im beleuchteten Zustand blickdicht werden und somit Jalousien und Vorhänge ersetzen.

www.lightglass.net