Interaktionsdesign, Plug-in Architektur für das MRI

aws impulse XL | 2010.1 | Multimedia/Spiele | Steiermark

KOMMERZ DI Kienzl KG

Präsentation im virtuellen 3D-Raum

Ein MRI (mixed reality interface) erlaubt Präsentationen im virtuellen Raum, lässt sich einfach bedienen und richtet sich primär an Nicht-Techniker. Geforscht wird bei diesem Projekt nach dem optimalen Interaktionsdesign: Wie interagiert der Benutzer mit realen Figuren in Echtzeit-Applikationen? Wie steuert man intuitiv aber zielgerichtet eine dreidimensionale Darstellung am Bildschirm? Es gibt aktuell einen Trend in Richtung Echtzeit-Visualisierung, da es die Zeit für etwaige Konfigurationen stark verkürzt und damit Kosten spart. Als potenzieller Markt zielt das Produkt auf die Bereiche Architektur, Einrichtung und Bau. Um diese Chance nutzen zu können, müssen die technische Entwicklung, die Integration in bestehende 3D-Software und neue Interaktionslösungen, speziell auf diesem Markt abgestimmt werden. Ziel wird es sein, eine verbindende Plug-in-Softwarearchitektur für unterschiedliche Plattformen zu entwickeln – besonders unter dem Gesichtspunkt der Zukunftssicherheit und einfacher Bedienbarkeit. Diese Software ist somit eine Schnittstelle zwischen MRI-Tracer und beliebigen Echtzeit-3D-Programmen mit einer vereinheitlichten Bedienung.

www.kommerz.at