PATCHBOX – Kabelführungssystem für Netzwerkschränke

aws impulse XL | 2015.1. | Design | Wien

PATCHBOX GmbH

Schluss mit Kabelsalat, Zeitvergeudung, Ärger, Platznot. Innovation: Patchbox. Patchen, Komponentenwechsel, Deinstallation in Rekordtempo. Exakt, automatisch, einfach.

Der Anblick des durchschnittlichen Netzwerkkastens kann für die einen mitunter Verzweiflungsgefühle auslösen, Lösungsorientierte hingegen werden dadurch zu Innovationen inspiriert. So geschehen ist es beim Gründer des Wiener Start-ups PATCHBOX: Der damalige Netzwerktechniker war auf der Suche nach einem System, das langwieriges Auspacken und Verbinden der Switches mit den Servern vereinfacht. Das Kabeleinzugs- und Verlegesystem für Netzwerkschränke „PATCHBOX“ revolutioniert das Patchen, den Austausch von Komponenten und die Deinstallation. Alle Organisationen mit einer Netzwerkinfrastruktur weltweit, vor allem Rechenzentren und große Netzwerkinfrastrukturprojekte, können von der Produktinnovation profitieren. Die Verkabelung erfolgt nämlich achtmal schneller, die kompakten Abmessungen sparen Platz und Energie, überlange Kabel werden automatisch  eingezogen. Die „PATCHBOX“ muss lediglich aus dem Karton genommen und im Schrank mit vier Schrauben fixiert werden – dann kann es mit dem Patchen losgehen.

www.patchbox.at