La Gentz Yorus Server

aws impulse XL | 2008.2 | Multimedia | Wien

La Gentz KG

La Gentz Yorus Server: der Selbstbedienungs-Server für die Kreativwirtschaft

Kleine und mittlere Unternehmen im Bereich der Kreativwirtschaft (Architekten, Grafiker, Designer, Video- und Tonstudios, Agenturen etc.), deren „Produkte“ vor allem in digitaler Form gespeichert werden, interessieren sich nach schmerzlichen Verlusten plötzlich für effizientes und sicheres Management ihrer Daten. Die am Markt angebotenen Serverlösungen verfehlen allerdings die Bedürfnisse dieser Zielgruppe. Sie sind entweder nur von Systemadministratoren bedienbar und verfügen über keine User-orientierten Features (z. B. Suchfunktionen), oder sie kommen kleinen Unternehmen durch hohe Anschaffungskosten und Lizenzgebühren pro Arbeitsplatz bzw. Mitarbeiter sehr teuer. Nicht so der La Gentz Yorus Server (LGYS). des Wiener IT-Startups La Gentz. Die intuitive, webbasierte Benutzeroberfläche des auf Linux basierenden Softwarepakets signalisiert: Datenadministration funktioniert auch im Do-it-yourself-Verfahren – von der Verwaltung der Mitarbeiterzugriffsrechte bis zur Kontrolle der Backups. Das spart teure IT-Expertisen. Der plattformunabhängige LGYS indiziert den gesamten Datenbestand und verfügt über eine Google-ähnliche Suchfunktion. Ein integriertes Monitoring überwacht die Hardware und warnt rechtzeitig vor möglichen schadensbedingten Datenverlusten. Jeder Mitarbeiter erhält eine eigene Intranet-Startseite, von der aus alle LGYS-Features (Bookmarks, Message-Board, …) zugänglich sind. La Gentz vertreibt den LGYS-Server mittels Subskription ohne Zusatzlizenzen für Arbeitsplatzrechner, Extra-Features können durch einmalige Zahlung aktiviert werden.

www.lagentz.at

Newsletter

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie die aws Newsletter.

Jetzt anmelden!