LED Licht für Ortbeton

aws impulse XS | 2015.1. | Design | Vorarlberg

DI Georg Bechter

​Betondecken und LEDs? Großer Aufwand, viele Spezialisten, Kabelsalat. Die Innovation: Einbaudosen und Abstandhalter gießen Löcher in den Beton. Punktgenau. Lights on!

LEDs sind der State of the Art, wenn es um Beleuchtung geht. Sie in Betondecken anzubringen, ist aber mit unvorstellbar viel konstruktivem Aufwand verbunden, für den es verschiedene Spezialisten vom Elektriker bis zu Lichtproduzentinnen braucht. „LED Licht für Ortbeton“ möchte nun Leuchtdioden direkt in Wände und Decken integrieren und damit auch die beiden genannten Geschäftsbereiche vereinen. Durch sogenannte Einbaudosen und Abstandshalter werden punktgenaue Löcher in den Beton gegossen und nach dem Austrocknen flächenbündig mit LEDs bestückt. Ohne Kabelsalat. Ohne Abdeckring. Die platzierten Leuchtelemente sollen darüber hinaus über gute Wärmeeigenschaften und eine außergewöhnliche Farbwiedergabe, die bis jetzt nur bei LEDs im musealen Kontext erreicht wurde, verfügen. Damit sollen Räume künftig in ganz neuem Licht erstrahlen und umständliche Fugen und Fassungen der Vergangenheit angehören.

www.georgbechterlicht.at