Magic Shifter

aws impulse XL | 2013.1 | Multimedia/Spiele | Wien

Florian Bittner

Open Source/Open Hardware Clou: Texte und Bilder in die Luft schreiben, Farben lesen, lautlose Kinderspiele, Disco-Effekte, Licht- und Schattenspiele, Taschenlampe. Wow!

Hardware für Lichteffekte ist oftmals nur auf eine Funktion beschränkt. Nicht so beim Magic Shifter, einem Open Source-/ Open Hardware-Projekt, das eine Vielzahl an möglichen Anwendungen erlaubt. Mittels 16 RGB LEDs können Texte und Bilder „in die Luft geschrieben werden“, ein Beschleunigungssensor stabilisiert dabei das Bild, was ein absolutes Novum auf diesem Gebiet darstellt. Der integrierte Farbsensor kann Farben „lesen“ und ermöglicht damit zum Beispiel den Farbabgleich mit Monitoren. Der Magic Shifter eignet sich auch hervorragend als Tool für alle Altersgruppen: für Kinder als lautloses Spielzeug, das durch Interaktivität lange Aufmerksamkeitsspannen garantiert, für Jugendliche als Disco-Effekt und als normale Taschenlampe mit langer Leuchtdauer für Erwachsene. Auch kreative Licht- und Schattenspiele hat der Magic Shifter in petto. Der USB-Anschluss dient dabei nicht nur dem Aufladen, sondern ermöglicht der Anwenderin und dem Anwender auch, eigene Bilder anzuzeigen und selbst programmierte Funktionen auszuführen.

ms@hackerspaceshop.com