MUDRA 3D/EU

aws impulse XL | 2009.2 | Multimedia/Spiele | Wien

Fischer Film GmbH

ischer Film produziert seit 1988 Reportagen, TV News, Dokumentar- und Spielfilme sowie interaktive Medien. Mit dem Projekt MUDRA 3D/EU will Fischer Film ein Multimediapaket für österreichische und europäische Gebärdensprachen auf den Markt bringen. Es beinhaltet eine 3D-Applikation, Spiele und den österreichischen Standardwortschatz, erweitert um deutsche und Schweizer Gebärden. Das Programm wird als DVD, Webapplikation sowie für Spielkonsolen und Handys verfügbar sein. Die 3D-Applikation, die Darstellung der Gebärden als 3D-Animation, ist ein wesentlicher Vorteil für die Nutzer des Programms, da es die Rundum-Sicht, also den subjektiven Blick auf die Gebärde ermöglicht. Als Expertentool wird es die Bearbeitung und Festlegung der einzelnen Suchparameter wesentlich erleichtern. Die Entwicklung von Spielen soll vor allem jüngeren Nutzern den Zugang zur Gebärde erleichtern und sie motivieren, sich mit Gebärdensprache auseinanderzusetzen. MUDRA 3D/EU basiert auf dem Gebärdensprachprogramm MUDRA, das Fischer Film gemeinsam mit Wolfgang Georgsdorf zwischen 1993 und 2002 entwickelt hat. Im Zentrum des Programms steht die Funktion MSS (MUDRA Search for Signs), die eine bidirektionale Suche (= vom Wort zur Gebärde und von der Gebärde zum Wort) sowie die Sortierung von Gebärden nach Ähnlichkeiten etc. für Trainingseinheiten ermöglicht. Mit einer derartigen Fülle von Features steht MUDRA 3D/EU europaweit ohne gleichrangigen Mitbewerber da. Zur Kernzielgruppe zählen das professionelle Umfeld von Gehörlosen, gehörlose Kinder und deren Eltern und Geschwister, Lehrer und Schulen, Dolmetscher, Sozialarbeiter und medizinischen Dienste. Bedenkt man, dass allein im deutschen Sprachraum knapp 100.000 gehörlose Menschen leben, so ergibt sich ein nahezu unüberschaubar großer Markt an potenziellen Usern.

www.fischerfilm.com

www.MUDRA.org