Notethrower

aws impulse XL | 2010.2 | Musikwirtschaft/Musikverwertung | Vorarlberg

ALLMENDA Social Business eG

Der Verkauf von Tonträgern verliert immer mehr an Bedeutung, also muss sich die Musikindustrie kreativen Veränderungen unterziehen. Die Plattform „Notethrower“ möchte mit einem neuartigen Geschäftsmodell die Beziehungen zwischen Bands und Fans stärken und dadurch den käuflichen Erwerb von Musik ankurbeln. Die Idee dabei: Fans können von der Website Tonspuren zu Songs ihrer Lieblingsbands herunterladen, remixen und wieder auf die Plattform uploaden. Notethrower vermittelt die Tracks an Kunden aus der Werbe- und Filmbranche. Von den eingehenden Nutzungsgebühren sowie dem Profit aus dem Verkauf limitierter CD- und Vinyl-Editionen gehen nach Abzug eines 20-prozentigen Anteils für Notethrower jeweils 30 Prozent an Originalkünstler und Remix-Artist. Für den Start ist zunächst der Aufbau einer großen, aktiven Community aus Remixern vorgesehen. Zudem sollen möglichst viele Bands für „Notethrower“ begeistert werden; auch die Entwicklung von Mobile Apps ist geplant.

www.allmenda.com