ÖKOMPOSIT – Ökologische Verbundwerkstoffe

aws impulse XS | 2013.2 | Architektur | Tirol

Ökomposit GesbR Markus Taibon & Markus Jestl

Für den Stein der Weisen

Langzeitschäden durch Renovierung. Kein Witz. Chemische Mittel zerstören alte Bauten. Lösung: altes Wissen + neue Technik = ökologische Bindemittel und Baustoffe. Endlich!

Gerade im Bereich der Denkmalpflege und Restaurierung sehen sich Bildhauerinnen und Bildhauer oft mit  hinzureichenden Materialien konfrontiert. Viele marktübliche Kleber und Steinergänzungsmassen verursachen Langzeitschäden am Bauobjekt, sind nicht farbecht oder sogar giftig. Hier will ÖKOMPOSIT eine ressourcenschonende und nachhaltige Lösung zur Verfügung stellen. Aus Gestein und Mineralien sowie natürlichen Bindemitteln sollen Mischungen definiert werden, die sowohl den bautechnischen Anforderungen als auch den  Bedürfnissen der Anwenderinnen und Anwender entgegenkommen. Durch die Kombination von  althergebrachtem Wissen und neuen technischen und wissenschaftlichen Möglichkeiten wird das Verhalten des Materials optimiert: Parameter wie Optik, Haptik oder Witterungsbeständigkeit werden dem Original näherkommen als je zuvor. Sowohl die Arbeit als auch die Gesundheit von Restauratorinnen, Restauratoren, Bildhauerinnen, Bildhauern, Künstlerinnen und Künstlern wird dank der ökologisch unbedenklichen Mischungen profitieren.

www.oekomposit.at

Newsletter

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie die aws Newsletter.

Jetzt anmelden!